Nicolas Prost

Landesflagge

Startnummer: 8
Geb.: 18.08.1981

Team: Renault e.dams

Nicolas Prost - Spitzname Nico - gewann 2008 die Euroseries 3000. Seit 2012 greift der Franzose für Rebellion Racing in der WEC ins Lenkrad und holte 2014 den Klassensieg in Le Mans. Prost ist der älteste Sohn des vierfachen Formel-1-Weltmeisters Alain Prost.

Nicolas Prost

Statistik

Gefahrene Rennen:
34
Gefahrene Rennrunden:
1247
Gefahrene Renndistanz:
2806.05
 km
Gefahrene Testtage:
6
Gefahrene Testtagrunden:
301
Gefahrene Testtagdistanz:
1204.91
 km
Beste Platzierung:
0
Siege:
3
Schnellste Runden:
3
Pole-Positions:
3
FanBoost erhalten:
-
Saison 1 (2014/15)
Saison 2 (2015/16)
Saison 3 (2016/17)
Saison 4 (2017/18)
eRaces
Testfahrten (2016)
Testfahrten (2017)

Meisterschaftspunkte: 93 - Rang: 6

Gefahrene Rennen:

PositionDatumTeamStreckePunkte
409.10.2016Renault e.damsHongkong12
412.11.2016Renault e.damsMarrakesch12
418.02.2017Renault e.damsBuenos Aires12
501.04.2017Renault e.damsMexiko-Stadt10
913.05.2017Renault e.damsMonaco2
520.05.2017Renault e.damsParis10
510.06.2017Renault e.damsBerlin10
811.06.2017Renault e.damsBerlin4
815.07.2017Renault e.damsNew York4
616.07.2017Renault e.damsNew York II8
629.07.2017Renault e.damsMontreal8
2030.07.2017Renault e.damsMontreal1

Strafen:

RennenGrundStrafe
MontrealMindestgewicht des Autos unterschrittenRundenzeit aus dem Qualifying gestrichen
MontrealWechsel des E-Motors und des InvertersRückversetzung um 20 Plätze in der Startaufstellung + 10-Sekunden-Zeitstrafe

Saison: Saison 3 (2016/17) - Fahrer Ranking