Antonio Felix da Costa

Landesflagge

Startnummer: 28
Geb.: 31.08.1991

Team: Andretti

Antonio Felix da Costa wurde 2009 Meister in der Nordeuropäischen Formel Renault und wechselte anschließend für drei Jahre in die GP3, wo er die Saison 2012 mit einem dritten Gesamtrang beendete. Der Schützling von Tourenwagen-Ass Tiago Monteiro testete zudem mehrmals für Red Bull in der Formel 1, ehe er 2014 als BMW-Werksfahrer in die DTM wechselte. Seit 2017 konzentriert sich der Portugiese ausschließlich auf die Formel E.

Antonio Felix da Costa

Statistik

Gefahrene Rennen:
36
Gefahrene Rennrunden:
1269
Gefahrene Renndistanz:
2824.51
 km
Gefahrene Testtage:
8
Gefahrene Testtagrunden:
398
Gefahrene Testtagdistanz:
1464.46
 km
Beste Platzierung:
1
Siege:
1
Schnellste Runden:
-
Pole-Positions:
-
FanBoost erhalten:
-
Saison 1 (2014/15)
Saison 2 (2015/16)
Saison 3 (2016/17)
Saison 4 (2017/18)
eRaces
Rookie-Test (2018)
Testfahrten (2016)
Testfahrten (2017)

Meisterschaftspunkte: 16 - Rang: 14

Gefahrene Rennen:

PositionDatumTeamStreckePunkte
602.12.2017AndrettiHongkong8
1103.12.2017AndrettiHongkong0
1413.01.2018AndrettiMarrakesch0
903.02.2018AndrettiSantiago2
703.03.2018AndrettiMexiko-Stadt6
1117.03.2018AndrettiPunta del Este0
1114.04.2018AndrettiRom0

Strafen:

RennenGrundStrafe
Mexiko-StadtFahrzeug untergewichtigLöschung der Super-Pole-Zeit
MarrakeschVerursachen eines vermeidbaren Unfalls5-Sekunden-Zeitstrafe
Mexiko-StadtMindestgewicht unterschrittenLöschung der Super-Pole-Zeit
RomUnsafe Release & Verursachen eines vermeidbaren UnfallsRückversetzung um 10 Plätze in der Startaufstellung (konvertiert in 10-Sekunden-Zeitstrafe) & 10.000 Euro Geldstrafe

Saison: Saison 4 (2017/18) - Fahrer Ranking