Ma Qing Hua

Landesflagge

Startnummer: 33
Geb.: 25.12.1987

Team: Techeetah

Ma Qing Hua

Ma Qing Hua begann seine Motorsportkarriere 2005 in der asiatischen Formel Renault Challenge. Darüber hinaus debütierte er in Europa in der italienischen Formel 3000. Für das Team Astromega nahm er am Saisonfinale der Meisterschaft teil und erreichte den 27. Gesamtrang.

Anfang 2006 nahm Ma für das chinesische A1GP-Team am Saisonfinale teil. Im weiteren Verlauf des Jahres trat er zu sechs Rennen der nordeuropäischen Formel Renault an und belegte den 25. Gesamtrang. Zuletzt fuhr Ma in der WTCC, wo er als erster Chinese ein FIA-Rennen gewinnen konnte. Dieses Kunststück gelang ihm gleich zweimal.

Statistik

Gefahrene Rennen:
8
Gefahrene Rennrunden:
220
Gefahrene Renndistanz:
542.84
 km
Gefahrene Testtage:
6
Gefahrene Testtagrunden:
203
Gefahrene Testtagdistanz:
812.61
 km
Beste Platzierung:
0
Siege:
0
Schnellste Runden:
-
Pole-Positions:
-
FanBoost erhalten:
-
Saison 1 (2014/15)
Saison 2 (2015/16)
Saison 3 (2016/17)
eRaces
Testfahrten (S3)

Meisterschaftspunkte: 0 - Rang: 20

Gefahrene Rennen:

PositionDatumTeamStreckePunkte
2009.10.2016TecheetahHongkong0
1512.11.2016TecheetahMarrakesch0
1618.02.2017TecheetahBuenos Aires0

Verbundene Nachrichten

 

27.12.2015

WTCC-Talent Ma vor Wechsel in die Formel E?

Saison: Saison 3 (2016/17) - Fahrer Ranking