Mitch Evans

Landesflagge

Startnummer: 20
Geb.: 24.06.1994

Team: Jaguar Racing

Mitchel "Mitch" Evans gewann in den Jahren 2010 sowie 2011 die Toyota Racing Series. Ein Jahr später (2012) wechselte der Mann aus Auckland (Neuseeland) in die GP3, wo er in seiner zweiten Saison Meister wurde. Im Titelkampf ließ er dabei seinen späteren Formel-E-Kollegen Daniel Abt mit zwei Punkten Vorsprung hinter sich. Von 2013 bis 2016 startete Evans in der GP2, in der der vierte Gesamtplatz sein bestes Resultat war.

Darüber hinaus nahm Evans für Jota Sport an zwei Langstreckenrennen teil, wobei er 2015 zu seinem Debüt bei den 24 Stunden von Le Mans kam - als Teamkollege von Oliver Turvey (später NextEV, Formel E). Ferner absolvierte der "Kiwi" einen LMP1-Testtag für Porsche. Evans wird seit Jahren von Mark Webber gemanagt.

Im September 2016 bestätigte Jaguar Racing Evans als Stammfahrer für die Formel E, nachdem er sein Können bei den offiziellen Testfahrten von Donington unter Beweis gestellt hatte.

Mitch Evans

Statistik

Gefahrene Rennen:
15
Gefahrene Rennrunden:
483
Gefahrene Renndistanz:
1056.68
 km
Gefahrene Testtage:
7
Gefahrene Testtagrunden:
389
Gefahrene Testtagdistanz:
1362.7
 km
Beste Platzierung:
3
Siege:
0
Schnellste Runden:
1
Pole-Positions:
-
FanBoost erhalten:
-
Saison 1 (2014/15)
Saison 2 (2015/16)
Saison 3 (2016/17)
Saison 4 (2017/18)
eRaces
Testfahrten (2016)
Testfahrten (2017)

Meisterschaftspunkte: 15 - Rang: 6

Gefahrene Rennen:

PositionDatumTeamStreckePunkte
1202.12.2017Jaguar RacingHongkong0
303.12.2017Jaguar RacingHongkong15

Strafen:

RennenGrundStrafe
HongkongMaximalen Energieverbrauch überschrittenRundenzeit aus der Super-Pole gestrichen

Saison: Saison 4 (2017/18) - Fahrer Ranking