Neueste Kurzmeldungen

Mit Newey & Vergne: Veloce 4. Team in XE

Jean-Eric Vergne steigt in die neue Formel-E-Schwesterserie Extreme E ein. Der zweifache Formel-E-Champion wird sich jedoch nicht als Fahrer in der Rallye-Meisterschaft beteiligen, sondern als Mitbegründer des am Donnerstag vorgestellten ...

Ferrari sieht in Formel E Gefahr für Formel 1

Wenngleich im internationalen Vergleich die Formel 1 derzeit ein weitaus größeres Publikum als die Formel E anspricht, bewertet mit der Scuderia Ferrari erstmals ein Toprennstall aus der "Königsklasse" die Elektroserie ...

London erteilt Erlaubnis für Formel-E-Rennen

Rund zehn Monate vor dem Finalrennen der Formel-E-Saison 2019/20 hat die Bezirksverwaltung des Londoner Bezirks Newham "grünes Licht" für die Austragung des E-Prix im ExCeL-Centre gegeben. Am vergangenen Mittwoch hatte ...

Lotterer & di Grassi in Extreme-E-Fahrer-Pool

Die Formel-E-Fahrer Lucas di Grassi (Audi) und Andre Lotterer (Porsche) wurden am Donnerstagvormittag als Teil eines Fahrer-Pools für die neue Extreme-E-Meisterschaft präsentiert. Ähnlich wie vor der ersten Formel-E-Saison soll das "Drivers' ...

Formel E: Personalabgänge bei DS Techeetah

Überraschende Personalabgänge beim Meisterteam: Laut 'e-racing365' haben sowohl der Sportliche und Technische Berater Pedro de la Rosa als auch der bisherige Renningenieur von Andre Lotterer, Fabrice Roussel, DS Techeetah verlassen. ...

ePod (Episode 129): Zurück aus der Pause

Wir melden uns zurück aus der Sommerpause und sprechen über neue Autos, Fahrerpaarungen und Reglement-Änderungen. Viel Spaß beim Hören!

FIA erwägt Strafen für rote Flaggen

Die FIA könnte ab der kommenden Formel-E-Saison 2019/20 Strafen für das Verursachen einer Rennunterbrechung aussprechen. Das erklärte Rennleiter Scot Elkins nach den zahlreichen roten Flaggen in der vergangenen Saison gegenüber ...

Formel E: Neues Teampersonal für Mahindra

Der Formel-E-Rennstall Mahindra Racing hat zwei neue Schlüsselfiguren an Bord geholt. Die Inder verpflichteten David Clarke als neuen Teammanager sowie Paul Willett als neuen Chefmechaniker. Das verkündete Mahindra am Mittwoch. Beide ...

Audi verkündet Datum für Auto-Vorstellung

Das deutsche Formel-E-Team Audi Sport ABT Schaeffler wird am kommenden Donnerstag (5. September) seinen Rennwagen für die Saison 2019/20 vorstellen. Nach Konzernschwester Porsche ist Audi damit das zweite Team, das ...

Formel-E-Paddock trauert um Anthoine Hubert

Einen Tag nach dem tödlichen Unfall von Formel-2-Fahrer Anthoine Hubert in Spa-Francorchamps sitzt der Schock in der Welt des Motorsports tief. Der amtierende GP3-Meister erlag am Samstag seinen schweren Verletzungen, nachdem ...

DS Techeetah: Beresford neuer Teammanager

Das amtierende Meisterteam der Formel E, DS Techeetah, hat Nigel Beresford als neuen Teammanager verpflichtet. Nach Informationen von 'e-racing365' trat er kürzlich die Nachfolge von David Clarke beim französisch-chinesischen Klassenprimus ...

Managerin Barnaby verlässt I-Pace eTrophy

Marion Barnaby, die bisherige Managerin der Jaguar I-Pace eTrophy, verlässt Jaguar Racing. Das berichtet 'e-racing365'. Die Britin begleitete die Rahmenserie der Formel E von der Geburtsstunde an durch ihre erste ...

Coronavirus: China könnte Sportevents "temporär aussetzen" - Sanya E-Prix in Gefahr?

Durch die akute Ausbreitung des Coronavirus will das Sportbüro des chinesischen Staatsrats vorsorglich alle Sportveranstaltungen im Land bis April 2020 aussetzen - Autorennen inklusive. Das geht aus einem Schreiben des chinesischen Motorsport-Verbands hervor, über das mehrere lokale Medien ...


von Tobias Bluhm

Venturi will nach starkem Qualifying in Santiago "an der Rennpace arbeiten"

Trotz starker Leistungen im Training und Qualifying reist das monegassische Team Venturi mit gemischten Gefühlen aus Santiago de Chile ab. Im Rennen fehlte es Edoardo Mortara und Felipe Massa an Geschwindigkeit, um um die Podiumsplätze mitzukämpfen. Beide wurden ...


von Svenja König

Formel E in der Schweiz vor dem Aus? Organisator Swiss E-Prix AG meldet Konkurs an

Die nächste Hiobsbotschaft aus der Schweiz: Nachdem der Swiss E-Prix für die aktuelle Saison nicht in den Rennkalender der Formel E aufgenommen wurde, hat das Bezirksgericht in Zürich entschieden, den in Zahlungsschwierigkeiten geratenen lokalen Promoter im Zuge eines Insolvenzverfahrens zu liquidieren. Eine Rückkehr ...


von Tobias Wirtz