Neueste Kurzmeldungen

Virgin startet Murmel-Serie "Marbula E"

In vielerlei Hinsicht ist der 18. April ein "Renntag" in der Formel E. Wenngleich die Elektroserie aufgrund der Corona-Krise nicht planmäßig in Paris fahren kann, verschaffen sich die Teams mit ...

Unterstütze e-Formel.de in der Corona-Krise!

Liebe Formel-E-Community, die aktuelle Corona-Krise trifft den Motorsport sowie die gesamte Automobilbranche mit aller Härte - und damit auch unsere e-Formel.de Redaktion. Wir werden voraussichtlich langfristig mit den wirtschaftlichen Einbußen durch ...

BMW-Pilot Sims setzt sich für guten Zweck ein

BMW-Pilot Alexander Sims engagiert sich in Zeiten von Corona für den guten Zweck und unterstützt den NHS, den nationalen Gesundheitsdienst in Großbritannien. "Meine Dateningenieurin hatte die Idee, Leute und Teams ...

ePod (Episode 147): Corona-Domino

Gut gelaunt sprechen Tobi und Tobi über die neuen Formel-E-Maßnahmen, um die wirtschaftlichen Folgen des Coronavirus zu minimieren. Es geht um die Verschiebung des Gen2 EVO und die Entwicklungsbeschränkung bis 2022, ...

Longo: "Nah dran" an Santiago E-Prix 2021

Während die Formel-E-Saison 2019/20 weiterhin "auf Eis" liegt, nehmen die Planungen für das siebte Meisterschaftsjahr Gestalt an. Wie Formel-E-Mitbegründer Alberto Longo in der vergangenen Woche bei 'MT Motores' verriet, könnte ...

Vorsaison-Test vor Rückkehr nach Donington?

Die Formel E könnte für ihre Vorsaison-Testfahrten 2020 in den britischen Donington Park zurückkehren, wo die Serie den Kollektiv-Test bereits vor ihren ersten drei Meisterschaftsjahren (2014-2016) abhielt. Das berichtet 'The ...

Simulator-Stillstand & Kurzarbeit bei Porsche

Trotz Corona-Zwangspause läuft die Entwicklung bei vielen in der Formel E engagierten Herstellern für Saison 7 auf Hochtouren. So auch bei Porsche, die zu Saisonbeginn in die Elektrorennserie einstiegen. "Wir ...

MotoE: Test & Saisonstart in Jerez abgesagt

Schlechte Nachrichten für die MotoE: Der Saisonauftakt der elektrischen Motorradserie musste wegen der Ausbreitung des Coronavirus abgesagt werden. Auch der Saisonauftakt der MotoGP und die Läufe der Moto2 und Moto3, ...

Di Grassi: "Da Costa derzeit stärker als JEV"

An der Spitze der Formel-E-Teamwertung geht es nach den ersten vier Saisonläufen eng zu. Mit BMW, Jaguar und DS Techeetah begegnen sich mehrere Hersteller auf Augenhöhe und kämpfen um Rennsiege. ...

ePod (Ep. 146): Nachtigall, ick hör dir trapsen

Ist die Formel-E-Saison schon vorbei? Warum ist die London-Rennstrecke nun ein Krankenhaus? Und was bedeutet das Super-Sportjahr 2021 für die Serie? Diese und weitere Fragen beantworten die zwei Tobis. Viel Spaß ...

Cambridge-Professor unterstützt Extreme E

Die elektrische Offroad-Rennserie Extreme E hat Professor Peter Wadhams zum Vorsitzenden ihres "Wissenschaftlichen Komitees" ernannt. Der 71-Jährige ist Professor der Ozean-Physik und forscht in diesem Bereich an der britischen University ...

Neuer Kalender: DTM kollidiert mit Formel E

Nachdem die DTM einen wegen der Corona-Krise stark veränderten Rennkalender für die Saison 2020 vorgestellt hat, gibt es weiterhin eine Terminkollision zwischen der Formel E und der DTM. Besonders betroffen ...

Zahlen, Daten, Fakten: Statistiken zu den Berlin-Rennen 3 & 4 der Formel E

Vier von sechs Formel-E-Rennen in Berlin liegen hinter uns. Auch nach den Läufen 3 und 4 haben wir das Geschehen in Tempelhof ganz genau unter die Lupe genommen und in einem ausführlichen Statistik-Artikel aufbereitet. Darin beleuchten wir unter anderem die ...


von Tobias Wirtz

Offiziell: Tom Blomqvist ersetzt James Calado bei Jaguar für Formel-E-Finale

Der schwedisch-britische Rennfahrer Tom Blomqivst wird in den letzten beiden Rennen der Formel-E-Saison 2019/20 James Calado bei Jaguar ersetzen. Das Team bestätigte den Wechsel am Montagvormittag. Calado werde sich stattdessen auf einen Einsatz in der Langstrecken-WM in Spa-Francorchamps vorbereiten, wo ...


von Tobias Bluhm

Nissan e.dams feiert bestes Saisonergebnis in Berlin: Vize-Titel "ist machbar"

Im vierten Lauf des Formel-E-Finales in Berlin etablierte sich Nissan e.dams als "zweite Kraft" hinter DS Techeetah. Sowohl Sebastien Buemi als auch Oliver Rowland verfolgten ihre Rivalen über die gesamte Renndistanz und feierten nach 37 Runden in Tempelhof ...


von Tobias Bluhm