Agag will Fernando Alonso für Saison 6 holen

Fernando Alonso freundet sich immer mehr mit der Formel E an - zumindest wenn man Aussagen von Serienboss Alejandro Agag Glauben schenken darf. Bereits in der Vergangenheit berichteten wir mehrfach über Agags Bestreben, seinen Landsmann in die Elektroserie zu locken. Gegenüber 'South China Morning Post' gab der Spanier nun abermals ein Update in der Causa Alonso.

"Ich habe mit Fernando gesprochen, wir haben uns in Monza getroffen", erklärt Agag. "Ich rede viel mit ihm, und er mag die Formel E sehr. Er ist gespannt auf das neue Auto, das wir in Saison 5 einführen. Er will mehr darüber erfahren und findet, dass es ziemlich cool aussieht. Es ist hin und weg von diesem Auto."

Deshalb sieht Agag Chancen, den zweimaligen Formel-1-Weltmeister in die Formel E zu holen - wenn auch nicht sofort. "Ich denke, er wird diese Saison erst mal nach Amerika (in die IndyCar-Serie) gehen. Aber für die Saison danach werden wir auf jeden Fall hinter ihm her sein." In Saison 6 (2019/20) wird die Formel E voraussichtlich einen weiteren Wachstumsschub bekommen, denn dann steigen sowohl Mercedes als auch Porsche werksseitig ein - vielleicht ja auch mit einem Cockpit für Alonso.

von Timo Pape 

Zurück

Gen1-vs-Gen2-Formula-E-Car

Video: Formel E lässt altes gegen neues Auto zu Duell antreten

Dass die Formel E nach vier Jahren mit dem SRT_01 E zum Start der neuen Saison ein komplett neues Auto einführt, ist längst bekannt. Ebenso, dass der sogenannte Gen2-Rennwagen schneller beschleunigt und eine ...


von Timo Pape

Lewis-Hamilton-on-Formula-E

"Langsamer als Formel Ford" - Lewis Hamilton bewertet Formel E, Max Verstappen stimmt zu

Auch wenn Mercedes in gut einem Jahr in die Formel E einsteigt - ein Engagement in der Elektrorennserie kann sich Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton aktuell nicht vorstellen. Im Rahmen des Grand Prix von Sao ...


von Timo Pape

Maximilian-Guenther-Dragon-Formula-E

Offiziell: Deutsches Nachwuchstalent Maximilian Günther wird Formel-E-Fahrer bei Dragon

Seit einiger Zeit pfeifen es die Spatzen von den Dächern, nun hat Dragon Racing endgültig bestätigt: Maximilian Günther fährt in der kommenden Saison 2018/19 als Stammpilot in der Formel E. Das 21-jährige deutsche ...


von Timo Pape