Agag will Fernando Alonso für Saison 6 holen

Fernando Alonso freundet sich immer mehr mit der Formel E an - zumindest wenn man Aussagen von Serienboss Alejandro Agag Glauben schenken darf. Bereits in der Vergangenheit berichteten wir mehrfach über Agags Bestreben, seinen Landsmann in die Elektroserie zu locken. Gegenüber 'South China Morning Post' gab der Spanier nun abermals ein Update in der Causa Alonso.

"Ich habe mit Fernando gesprochen, wir haben uns in Monza getroffen", erklärt Agag. "Ich rede viel mit ihm, und er mag die Formel E sehr. Er ist gespannt auf das neue Auto, das wir in Saison 5 einführen. Er will mehr darüber erfahren und findet, dass es ziemlich cool aussieht. Es ist hin und weg von diesem Auto."

Deshalb sieht Agag Chancen, den zweimaligen Formel-1-Weltmeister in die Formel E zu holen - wenn auch nicht sofort. "Ich denke, er wird diese Saison erst mal nach Amerika (in die IndyCar-Serie) gehen. Aber für die Saison danach werden wir auf jeden Fall hinter ihm her sein." In Saison 6 (2019/20) wird die Formel E voraussichtlich einen weiteren Wachstumsschub bekommen, denn dann steigen sowohl Mercedes als auch Porsche werksseitig ein - vielleicht ja auch mit einem Cockpit für Alonso.

von Timo Pape 

Zurück

Bis zu 1,6 Mio: Steigende Fahrer-Gehälter beunruhigen Formel-E-Teams & -Hersteller

Die Fahrergehälter in der Formel E sind in den vergangenen beiden Jahren erheblich gestiegen. Nach Informationen von 'e-racing365' sollen die Topfahrer der Elektrorennserie mittlerweile zwischen einer und 1,6 Millionen Euro pro Jahr verdienen ...


von Timo Pape

Team-für-Team-Analyse zur Saisonhalbzeit: Formel E so spannend wie nie

In den ersten sieben Rennen in der Formel-E-Saison 2018/19 feierte die elektrische Rennserie sieben verschiedene Fahrer aus sieben Teams auf dem obersten Treppchen des Podiums. Jedes Rennen hatte zudem einen neuen Pole-Sitter und Fahrer, der ...


von Tobias Bluhm

Agag über Tesla in der Formel E: "Elon Musk denkt nicht darüber nach, Rennsport zu betreiben"

Seit der ersten Stunde der Formel E fordern Fans, dass Tesla mit einem eigenen Team in die vollelektrische Formelserie einsteigt. Schließlich ist das Unternehmen von Elon Musk nach wie vor für viele Menschen die erste Assoziation, wenn es ...


von Timo Pape