ARD: 800.000 Zuschauer sahen Monaco E-Prix

Mit der Live-Übertragung des Monaco E-Prix am vergangenen Samstag hat die ARD ihr erstes Formel-E-Rennen der aktuellen Saison im Fernsehen übertragen. Die Sportschau-Sendung erreichte im Ersten insgesamt 800.000 Zuschauer an den Bildschirmen zu Hause. Der Marktanteil der 52-minütigen Übertragung mit Claus Lufen und Experte Bruno Spengler - seines Zeichens Formel-E-Testfahrer für BMW - lag bei 5,2 Prozent.

Verglichen mit den 1,46 Millionen Zuschauern beim Berlin E-Prix 2018 - der bislang einzigen Live-TV-Übertragung der ARD - waren die Einschaltquoten beim Monaco-Rennen eher ernüchternd. Gleiches gilt für den Vergleich der Marktanteile: Im vergangenen Mai hatte die ARD starke 20,2 Prozent aller TV-Zuschauer mit der Formel E erreicht. Spannend wird der direkte Vergleich in etwas mehr als einer Woche, denn dann zeigt das Erste abermals den deutschen E-Prix in Berlin Tempelhof live im Fernsehen.

von Timo Pape 

Zurück

Race-at-Home-Schwindel: Disqualifikation & deftige Geldstrafe für Daniel Abt

Audi-Pilot Daniel Abt wurde nach dem fünften Formel-E-Lauf der E-Sports-Serie "Race at Home Challenge" für ein bemerkenswertes Vergehen bestraft. Weil der Deutsche das virtuelle Rennen in Berlin-Tempelhof nicht selbst bestritt, sondern einen Simracer sein Fahrzeug steuern ließ, wurde er nachträglich vom ...


von Tobias Bluhm

Race at Home Challenge: Oliver Rowland gewinnt in Berlin

Nissan-Pilot Oliver Rowland hat den fünften Saisonlauf der "Race at Home Challenge" der Formel E gewonnen. In einem spannenden Rennen auf der virtuellen Strecke in Berlin-Tempelhof siegte er vor Mercedes-Pilot Stoffel Vandoorne und Daniel Abt (Audi). Pascal Wehrlein ...


von Tobias Wirtz

Race at Home Challenge: Das Berlin-Rennen im Live-Stream

Saisonrennen Nummer 5 der Race at Home Challenge der Formel E steht an: Alle 24 Formel-E-Piloten sowie die "Challenger" werden dieses Mal auf der "brandneuen" Strecke auf dem ehemaligen Flughafen Berlin-Tempelhof um Meisterschaftspunkte fahren. In der Gesamtwertung führt ...


von Tobias Wirtz