Audi & Schaeffler verlängern Partnerschaft

Das deutsche Technologie-Unternehmen Schaeffler wird auch in den kommenden Jahren die Antriebsstränge des Formel-E-Teams von Audi entwickeln. Darauf haben sich der Zulieferer aus Herzogenaurach und die "Marke mit den Vier Ringen" geeinigt. Schaeffler wird fortan als "Technologie- und Entwicklungspartner" für Bereiche wie Lagerentwicklung und -fertigung sowie die Getriebe-, Motor- und Antriebskonzept-Entwicklung verantwortlich zeichnen.

"Ich freue mich, dass Audi und Schaeffler auch in den nächsten Jahren ein starkes Team bilden", sagt Audi-Motorsportchef Dieter Gass. Der Startschuss für die gemeinsame Entwicklung des Audi e-tron FE07 für die siebte Saison sei bereits erfolgt: "Wir haben gemeinsam schon viel erreicht, aber angesichts der immer höheren Leistungsdichte in der Formel E auch große Ziele in der Zukunft. Dass wir die Entwicklung des Audi e-tron FE07 für Saison 7 mit vereinten Kräften und als eingespieltes Team angehen können, ist deshalb von ganz besonderer Bedeutung."

Schaeffler wird das Team ebenfalls bei der Prüfstandsarbeit und dem Prototypenbau unterstützen. Um wie viele Jahre die Kooperation verlängert wurde, wurde nicht kommuniziert. Seit 2014 arbeiten Audi und Schaeffler in der Formel E zusammen. Damals unterstützte Schaeffler noch das Privatteam ABT Sportsline, das vor der Saison 2017/18 in den Audi-Werkseinsatz überging.

von Tobias Bluhm 

Zurück

Mahindra-Teamchef Gill über Wehrlein-Abgang: "Situation hat mich enttäuscht"

Vor gut einem Monat verkündete Pascal Wehrlein überraschend seinen sofortigen Abgang von Mahindra Racing. Das Team nahm später Stellung zur Trennung und verpflichtete rund zwei Wochen später Alex Lynn für das Formel-E-Saisonfinale in Berlin. Nun äußert sich Teamchef Dilbagh Gill erstmals zu ...


von Timo Pape

Rene Rast resümiert 1. Formel-E-Test: "Habe das volle Potenzial noch nicht ausgeschöpft"

Rene Rast wird ab dem 5. August insgesamt sechs Formel-E-Rennen in Berlin für Audi bestreiten. Am 1. Juli am Lausitzring saß der Deutsche erstmals am Steuer des e-tron FE06 und sammelte seine ersten Erfahrungen im vollelektrischen Gen2-Auto. In ...


von Timo Pape

Galerie: 1. Formel-E-Test für Rene Rast im Audi, der "dieses Cockpit verdient" - Abt

Die Formel E rollt wieder an. Zwar ist es noch ein knapper Monat bis zum Sixpack von Berlin, doch viele Teams testen inzwischen wieder. So hat auch Rene Rast seinen ersten Testtag im Audi e-tron FE06 erhalten, in ...


von Timo Pape