BMW-Track-Facts: New York City E-Prix

Am kommenden Wochenende endet die fünfte Saison der Formel E mit zwei Rennen im Rahmen des New York City E-Prix. In den Track-Facts stellt dir BMW wie gewohnt die wichtigsten Fakten zur Strecke sowie die Schlüsselfaktoren zu einem erfolgreichen E-Prix am "Big Apple" vor.

Streckenlänge

2,320 km. Fahrtrichtung im Uhrzeigersinn.

Kurven

5 Links- und 9 Rechtskurven. Mix aus schnellen, langgezogenen Kurven, Haarnadelkurven und Schikanen.

Streckenbelag

Zu 70 Prozent sehr gut, verschiedene Beläge, teils wellig.

Griplevel

Mittel bis hoch. Keine Bäume an der Strecke, daher sollte der Nachteil von Qualifying-Gruppe 1 etwas geringer sein als üblich.

Streckenlayout

Anspruchsvoll. Mix aus verschiedenen Kurvenarten und zwei lange Geraden erschweren die Set-up-Arbeit. Energieeffizienz ist ein wichtiger Faktor. Überholen ist möglich (vor allem in den Kurven 1 und 6).

Reifenverschleiß

Mittel bis hoch. Harte Bremszonen am Ende der langen Geraden.

Attack-Zone

Der Attack-Mode wird auf einer Geraden aktiviert. Daher kaum Zeitverlust.

Boxengasse

Neues Design im Vergleich zu Saison 4.

Unfallrisiko

Mittel bis hoch.

Schlüsselfaktoren  

Energie- und Temperaturmanagement, gut ausbalanciertes Set-up. Set-up-Änderungen zwischen den beiden Rennen sind erlaubt, Verbesserungen für Rennen 2 also möglich.

 

von Timo Pape 

Zurück

Porsche in Valencia: 844 Kilometer Formel-E-Erfahrung, aber noch nicht ganz auf Tempo

Das neue deutsche Formel-E-Team TAG Heuer Porsche hat sich erstmals direkt mit der Konkurrenz gemessen und drei intensive Testtage auf dem Circuit Ricardo Tormo nahe Valencia absolviert. Bei der Generalprobe für die Debütsaison ...


von Timo Pape

Postkarte aus Valencia: Die Paddock-Themen vom Formel-E-Freitag

Am Freitag hat der vierte und letzte Tag der offiziellen Formel-E-Vorsaison-Tests in Valencia stattgefunden. Unter anderem fand eine zweite Rennsimulation mit den neuen Regeln für Saison 6 statt. e-Formel.de war für dich in Valencia mit dabei und hat ...


von Tobias Wirtz

Formel E in Valencia: Buemi gewinnt 2. Proberennen, Günther beendet Testwoche als Schnellster

BMW-Pilot Maximilian Günther hat die offiziellen Vorsaison-Testfahrten der Formel E in Valencia mit einem neuen Streckenrekord beendet. Der deutsche Youngster lieferte am Freitagnachmittag eine Rundenzeit von 1:15.087 Minuten ab – der schnellste Umlauf ...


von Timo Pape