Buenos Aires: Der Roborace-Unfall im Video

Der Buenos Aires ePrix der Formel E gab den Roborace-Ingenieuren abermals die Möglichkeit, ihre Technologie auf der Rennstrecke auszuprobieren. Erstmals stand ein Rennen zwischen den beiden autonomen Entwicklungsfahrzeugen, den sogenannten DevBots, auf dem Programm. Das historische Rennen war für den DevBot2 vergleichsweise früh beendet: In Kurve 11 kollidierte der autonome Renner mit der Mauer und blieb mit einem Frontschaden auf der Strecke stehen (wir berichteten).

Was sonst noch hinter den Kulissen passiert ist, erfahrt ihr im neuen Roborace-Video auf dem YouTube-Kanal der künftigen Formel-E-Rahmenserie.

Inside Roborace - Episode 6

von Tobias Bluhm 

Zurück

Beginner-Guide: Das erwartet dich beim Formel-E-Rennen in Berlin

Jahr für Jahr zieht die Formel E viele neue Fans an. Auch 2019 werden für den Berlin E-Prix am kommenden Samstag (24. und 25. Mai 2019) wieder Zuschauer aus ganz Deutschland erwartet, die ...


von Tobias Bluhm

Finanzbericht 2018: Formel E verbucht Rekord-Umsatz, verliert dennoch 26,4 Mio. Euro

Auch in ihrem vierten Meisterschaftsjahr hat die Formel E keine schwarzen Zahlen geschrieben. Das geht aus einem Anfang Mai veröffentlichten Finanzbericht der Elektroserie hervor. Bislang verzeichnete die mit der geschäftlichen Leitung der Formel ...


von Tobias Bluhm

Swiss-E-Prix-CEO Pascal Derron im Interview: "Das ist viel wichtiger als nur Motorsport"

Noch rund einen Monat, dann findet mit dem Swiss E-Prix der Formel E in Bern das zweite Rundstreckenrennen der Schweiz seit dem tragischen Le-Mans-Unglück von 1955 statt. Im Anschluss an das Rennen an ...


von Tobias Wirtz