CBMM Niobium verlängert Deal mit Formel E

Das brasilianische Unternehmen CBMM Niobium hat seine Partnerschaft mit der Formel E um drei weitere Jahre verlängert. Der Deal wird sich vor allem auf die Namensgebung verschiedener Events auswirken. Nachdem CBMM in Saison 4 bereits als Titelsponsor der Rennen in Punta del Este und Rom auftrat, wird in der kommenden Saison 2018/19 der vierte Lauf am 16. Februar "CBMM Niobium Mexico City E-Prix" heißen.

Gleichzeitig tritt die Firma CBMM, die sich auf Produkte mit dem chemischen Element Niobium spezialisiert hat, verstärkt beim Hongkong E-Prix auf und wird die Saisonabschluss-Gala in New York sponsern. Auch für den Berlin E-Prix am 25. Mai übernimmt CBMM die Rolle des "Official Presenting Partner". Titelsponsor in Tempelhof bleibt allerdings BMW i.

von Timo Pape 

Zurück

Programm, Anreise, Informationen: Alles, was du zur Formel E in Bern wissen musst

In wenigen Tagen ist es soweit: Mit dem Bern E-Prix 2019 startet die Formel E in ihr letztes Europa-Rennen. Nach dem historischen Rennen in Zürich 2018, dem ersten Rundstreckenrennen in der Alpenrepublik nach mehr als 63 Jahren, macht ...


von Tobias Wirtz

Jean Todt sauer über Termin-Überschneidungen mit WEC, Änderungen noch möglich

Am Freitag stellte die Formel E ihren provisorischen Rennkalender für die kommende Saison 2019/20 vor. Viel Freude kam dabei allgemein nicht auf. Der Schweizer E-Prix musste nach unseren Informationen sehr kurzfristig gestrichen werden, zudem finden sich abermals zwei vakante Terminslots ...


von Timo Pape

Elektroband & Leichtbau: Wie voestalpine die E-Mobilität weiterentwickelt

Anzeige | Bis zu 14 Millionen Elektroautos könnten bis 2025 auf den Straßen unterwegs sein, Das prophezeit die Handelsblatt-Studie "Die Rolle von Stahl in der Elektromobilität" im Auftrag von voestalpine. Mit dieser enormen Zahl Autos ginge auch ein enormer ...


von Timo Pape