CBMM Niobium verlängert Deal mit Formel E

Das brasilianische Unternehmen CBMM Niobium hat seine Partnerschaft mit der Formel E um drei weitere Jahre verlängert. Der Deal wird sich vor allem auf die Namensgebung verschiedener Events auswirken. Nachdem CBMM in Saison 4 bereits als Titelsponsor der Rennen in Punta del Este und Rom auftrat, wird in der kommenden Saison 2018/19 der vierte Lauf am 16. Februar "CBMM Niobium Mexico City E-Prix" heißen.

Gleichzeitig tritt die Firma CBMM, die sich auf Produkte mit dem chemischen Element Niobium spezialisiert hat, verstärkt beim Hongkong E-Prix auf und wird die Saisonabschluss-Gala in New York sponsern. Auch für den Berlin E-Prix am 25. Mai übernimmt CBMM die Rolle des "Official Presenting Partner". Titelsponsor in Tempelhof bleibt allerdings BMW i.

von Timo Pape 

Zurück

Heimlicher Star von Hongkong: Der ZF-Antrieb von Venturi & HWA

Das Venturi-Team feierte beim Hongkong E-Prix vor etwas mehr als einer Woche seinen Premierensieg in der Formel E. Edoardo Mortara holte damit gleichzeitig den ersten Sieg für den neuen Antriebsstrang des deutschen Technologiekonzerns ...


von Erich Hirsch

Nach F1-Vorbild: Formel E diskutiert Mindestgewicht für Fahrer

Seit mehreren Jahren beschäftigt die Welt des Motorsports der schier allgegenwärtige "Abnehm-Wahnsinn". Auch in der Formel E wird das Thema des Fahrergewichts inzwischen heiß diskutiert. Denn während die Formel 1 für ihre neue ...


von Tobias Bluhm

Formel E: Porsche setzt Brendon Hartley für Testarbeit ein

Die Vorbereitungen für den Formel-E-Einstieg von Porsche laufen auf Hochtouren. Kürzlich absolvierte der deutsche Sportwagenhersteller den ersten Rollout mit Neel Jani am Steuer am Stammsitz in Weissach. Wie 'e-racing365' nun meldet, soll demnächst mit Brendon Hartley ein weiterer Porsche-Werkspilot die ...


von Erich Hirsch