BREAKING
>>> Das Qualifying von Berlin ab 14:00 Uhr im Live-Ticker & Live-Stream
 
09.08 - 14.00 Uhr

Chip Ganassi präsentiert 2. XE-Fahrer LeDuc

Vor wenigen Wochen stellte Chip Ganassi mit Sara Price die erste Fahrerin der Extreme E vor. Nun ist die Fahrerpaarung komplett, denn Off-Road-Champion Kyle LeDuc wird ebenfalls für den amerikanischen Traditionsrennstall in der Elektroserie an den Start gehen. Das gaben Extreme E und Chip Ganassi Racing am Dienstag bekannt.

Der 38-Jährige begann seine Karriere mit Mountainbike-Downhill-Rennen, stieg jedoch später in die Fußstapfen seines Vaters und baut und fährt seitdem Offroad-Rennwagen. 2008 bestritt LeDuc sein erstes Rennen in der US-amerikanischen Meisterschaft für Off-Road-Racing und konnte direkt ein Rennen für sich entscheiden. Bis heute hat er 101 Rennen in der Lucas Oil Off Road Racing Series, dem Nachfolger der amerikanischen Off-Road-Meisterschaft, gewonnen und ist sechsmaliger Meister der Pro4-Klasse. Außerdem ist er in dieser Fahrzeugklasse dreimaliger Weltmeister.

LeDuc wird das Team nicht nur fahrerisch unterstützen, sondern auch seine Erfahrung bei der Konstruktion von Rennautos einbringen, was insbesondere auf dem Weg in die allererste Extreme-E-Saison eine wertvolle Kombination darstellen könnte.

"Ich bin mehr als begeistert verkünden zu können, dass ich für Chip Ganassi Racing in der Extreme E an den Start gehen werde", sagt LeDuc. "Ich darf nicht nur weltweit vollelektrische Rennwagen fahren - ich darf sie für das größte Team im Motorsport - Chip Ganassi Racing - fahren. Ich bin im Rennsport aufgewachsen und habe die Entschlossenheit in Chip und dem gesamten Team gesehen, in dieser neuen Form des Motorsports erfolgreich zu sein. Die Extreme-E-Saison 2021 wird bahnbrechend, und wir werden alles geben, um zu gewinnen."

Chip Ganassi Racing ist bisher das einzige Team, das einen beziehungsweise sogar zwei Fahrer vorgestellt hat. Die erste komplette Fahrerpaarung steht somit. Ankündigungen der anderen Teams werden in den nächsten Wochen erwartet.

von Svenja König 

Zurück

Formel E im Live-Stream: Das 4. Qualifying zum Berlin E-Prix

Die Formel E startet am Sonntag um 14:15 Uhr das vierte Qualifying des "Sixpacks von Berlin". Kann sich ... im zweiten Qualifikationstraining auf dem "klassischen Layout" erneut die Pole-Position sichern?


von Tobias Wirtz

Formel E in Berlin: Felix da Costa schlägt Günther im 3. Freien Training

Antonio Felix da Costa hat das 3. Freie Training des zweiten "Double-Headers" von Berlin für sich entschieden. Der Gesamtführende der Formel E landete knapp vor Samstagssieger Maximilian Günther. Oliver Rowland reihte sich als Dritter ein. Vor der ...


von Timo Pape

Formel E in Berlin: Das 3. Freie Training im Live-Stream

Mit dem 3. Freien Training geht die Formel E am Sonntag um 9:45 Uhr in die einzige Sonntagssession vor dem zweiten Qualifying auf altbekanntem Streckenlayout. Wer kann sich nach dem gestrigen Rennen in die Favoritenrolle für die Qualifikation ...


von Tobias Wirtz