Dani Juncadella bekommt Mahindra-Test

Dani Juncadella kommt in dieser Woche zu seiner Formel-E-Premiere. Der Spanier soll am Donnerstag, dem dritten und letzten Testtag, bei Mahindra Racing für Nick Heidfeld einspringen, der seinerseits verhindert ist. Das berichtet 'Autosport'. Das indische Team evaluiert derzeit, einen Ersatzfahrer zu verpflichten - Mercedes-Werksfahrer Juncadella ist eine Option. Eine Entscheidung über die potenzielle Reservefahrer-Job soll nächsten Monat fallen.

"Wir schauen uns für dieses Jahr nach einem dritten Fahrer um", sagt Teamchef Dilbagh Gill. "Ich sage nicht, das wir es tun werden, aber wir ziehen es in Erwägung. Wir haben ihn (Juncadella) schon eine Weile beobachtet." Mit dem Formel-E-Werkseinstieg von Mercedes hat die Testfahrt nichts zu tun: "Das ist unsere Sache und hat nichts mit Mercedes zu tun. Es gibt keinen Deal", so Gill.

Dani Juncadella hatte bereits 2016 Interesse an einem Formel-E-Cockpit bekundet. Ob er den Zuschlag bei Mahindra bekommt, bleibt abzuwarten.

von Timo Pape 

Zurück

Offiziell: Formel E fährt 2020 in Jakarta

Binnen weniger Monate ist aus dem Traum, die Formel E bereits in der Saison 2019/20 in die indonesische Hauptstadt Jakarta zu holen, Wirklichkeit geworden. Auf einer Pressekonferenz am Freitag präsentierte Alberto Longo, der ...


von Tobias Wirtz

Jamie Reigle im Portrait: Vom Superbowl zum Formel-E-Geschäftsführer

Los Angeles, 10. September 2017. Im ovalen Memorial Coliseum, dem Stadion des lokalen American-Football-Teams, fiebern bei Temperaturen von 30 Grad Celsius über 60.000 begeisterte Sportfans dem Saisonauftakt der heimischen "Rams" entgegen. Das Duell ...


von Tobias Bluhm

Toto Wolff: Lewis Hamilton wäre "durchaus offen" für Zukunft in Formel E

Spätestens seitdem Lewis Hamilton im Oktober 2018 seinen inzwischen fünften Weltmeister-Titel in der Formel 1 einfahren konnte, zählt der Brite zu den besten Rennfahrern seiner Generation. Hamilton sorgt sich zeitgleich jedoch auch wie ...


von Tobias Bluhm