Dragon verliert Titelsponsor Geox

Das Formel-E-Team von Jay Penske heißt ab sofort nicht mehr GEOX Dragon, sondern zunächst nur noch Dragon. Der italienische Schuhfabrikant Geox hat sich still und heimlich vom US-Team getrennt und die Formel E nach zwei Jahren als Titelsponsor von Dragon wieder verlassen. Kommuniziert wurde die Trennung nicht offiziell, doch Dragon hat seine Social-Media-Profile inzwischen in "DRAGON / PENSKE AUTOSPORT" unbenannt, alle Profilbilder ausgetauscht und die eigene Website angepasst. Im Zuge einer größeren Umstrukturierung des Privatteams werden für die kommende Saison viele neue Gesichter bei Dragon erwartet.

von Timo Pape 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Nachhaltigkeit: Virgin & Mahindra erhalten Exzellenz-Auszeichnung der FIA

Im Kampf gegen den Klimawandel hat die FIA zwei Formel-E-Teams mit der höchsten Umweltzertifizierung für Nachhaltigkeit ausgezeichnet. Für ihre Bemühungen wurden Mahindra und Virgin kürzlich in das Portfolio der im FIA-Umwelt-Akkreditierungsprogramm mit "drei Sternen" ausgezeichneten Rennställe aufgenommen. Auch ...


von Tobias Bluhm

Gespräche mit Herstellern: Formel E plant neue Support-Rennserie

Das vorzeitige Ende der Rahmenserie Jaguar I-Pace eTrophy war eine schlechte Nachricht für alle Besucher eines E-Prix - zumindest wenn in Zukunft wieder Publikum an den Rennstrecken zugelassen werden sollte. Die Formel E prüft daher die Optionen für eine ...


von Tobias Wirtz

Nico Rosberg startet mit eigenem Team in neuer Elektro-Rennserie Extreme E

Nico Rosberg kehrt an die Rennstrecke zurück: Etwas mehr als vier Jahre nach seinem WM-Titelgewinn und dem anschließenden Rückzug aus der Formel 1 steigt der 35-Jährige in den elektrischen Motorsport ein. In der neuen Offroad-Serie Extreme E wird Rosberg mit ...


von Timo Pape