ePod (Episode 79): Hyper, Hyper!

So viele Zuschauer hatte die Formel E noch nie im deutschen Fernsehen: Am Abend des Berlin E-Prix hat sich jeder fünfte TV-Zuschauer das Rennen angesehen! Knapp 1,5 Millionen Menschen saßen also vor der Mattscheibe. Was vergangene Woche sonst noch spannend war - etwa ein irrwitziger Hyperboost-Plan -, besprechen die beiden Tobis und Phil in dieser Episode. Viel Spaß beim Hören!

Noch mehr ePod bekommst du auf https://www.patreon.com/ePod.

von Philipp Hellwig 

Zurück

Performance-Analyse: Zahlen, Daten & Statistiken zur Formel E in New York

Jean-Eric Vergne hat es wieder geschafft: Ein Ausfall und ein siebter Platz reichten dem Franzosen zur Titelverteidigung. Die Hauptprotagonisten am "Big Apple" waren jedoch andere: Sebastien Buemi hielt mit der Pole-Position und dem ...


von Tobias Wirtz

Vize-Champion Buemi: "Ein Problem weniger hätte gereicht, um Formel-E-Titel zu gewinnen"

Nissan-Pilot Sebastien Buemi hat am Samstag in New York City nach der sechsten Pole-Position für sein Team endlich auch den ersten Sieg für einen japanischen Antriebshersteller in der Geschichte der Formel E erzielt. ...


von Tobias Wirtz

Frijns schlägt Bird mit 2. Saisonsieg & sichert Virgin Gesamtrang 3

Robin Frijns hat seine erste Formel-E-Saison als Virgin-Fahrer (vormals Andretti) auf einem starken vierten Gesamtrang beendet. Der Niederländer sicherte sich am Sonntag in New York nach dem Regenchaos von Paris seinen zweiten Saisonsieg. ...


von Timo Pape