Ersatzfahrer: BMW mit Visser & Spengler

BMW gab am Freitagabend bei der Vorstellung der eigenen Motorsportprogramms für 2019 die Ersatzfahrer für die Formel E bekannt. Demnach begleiten sowohl Beitske Visser als auch Bruno Spengler den deutsch-amerikanischen Rennstall als offizielle Ersatzpiloten für Alexander Sims und Antonio Felix da Costa.

Die 23-jährige Niederländerin Visser gehört zum Junior-Programm von BMW Motorsport und wird dort weiterhin gefördert. Die junge Dame soll als Ersatz- und Testfahrerin in der Formel E Erfahrungen sammeln. Die erste Bewährungsprobe gibt es für Visser schon bei den offiziellen Formel-E-Testfahrten einen Tag nach dem E-Prix in Diriyya (Saudi-Arabien) am 16. Dezember. Dort wird sie an der Seite von Sims den BMW iFE.18 pilotieren.

Visser ist die erste Frau, die den Sprung in das BMW-Junior-Programm geschafft hat. Sie begann ihre Motorsportkarriere 2000 im Kartsport, in dem sie bis 2012 aktiv blieb. In der Saison 2014 ging sie erstmals in der Formel Renault 3.5 World Series an den Start. Anschließend folgte der Wechsel zu BMW. In ihrer ersten Saison als BMW-Junior sammelte Visser unter anderem im BMW M235i Racing erste Erfahrungen auf der Nürburgring-Nordschleife. In der Saison 2018 ging sie im Cockpit des BMW M4 GT4 an der Seite von Nico Menzel in der GT4 European Series an den Start.

Keine Überraschung ist hingegen die Präsentation von Bruno Spenger. Der 35-jährige Kanadier, seines Zeichens DTM-Champion von 2012, bestritt in der Elektrorennserie den Rookie-Test für Andretti Mitte Januar in Marrakesch und begleitete BMW bei den Test- und Entwicklungsarbeiten während des ganzen Jahres.

Foto: BMW

von Erich Hirsch 

Zurück

Formel E in Berlin: Die große Vorschau zum Hauptstadt-Rennen in Tempelhof

Die Formel E ist zurück in Berlin. Als einzige Metropole weltweit, die seit 2015 bislang in jedem Meisterschaftsjahr mindestens einen Saisonlauf ausgetragen hat, begrüßt die deutsche Bundeshauptstadt die vollelektrische FIA-Rennserie am kommenden Wochenende bereits ...


von Tobias Bluhm

Audi will perfektes Tempelhof-Rennen 2018 wiederholen: "Wissen, wie man in Berlin Pokale holt"

Die Formel E kommt nach Deutschland: Am Samstag (25. Mai) startet die Elektrorennserie zum insgesamt sechsten Rennen in fünf Jahren in Berlin - abermals auf dem ehemaligen Flughafen Tempelhof. Mit Unterstützung der heimischen ...


von Timo Pape

Programm, Anreise, Informationen: Alles, was du zur Formel E in Berlin wissen musst

In wenigen Tagen ist es soweit: Mit dem Berlin E-Prix 2019 kehrt die Formel-E-Meisterschaft am kommenden Wochenende in die deutsche Bundeshauptstadt zurück. Auf dem Gelände des ehemaligen Flughafens Tempelhof wird in diesen Tagen ...


von Tobias Bluhm