Formel E: Die Quali-Gruppen für Sanya

Die Spannung in China steigt. Mit dem Qualifying entscheidet die Formel E ab 04:20 Uhr deutscher Zeit über die Startaufstellung für den "2019 FWD Sanya E-Prix". Wie üblich teilt die Elektroserie hierfür ihr Feld von 22 Fahrern in vier Kleingruppen auf, in denen jeweils fünf bis sechs Fahrer um die schnellste Rundenzeit kämpfen. Die Aufteilung der Gruppen ergibt sich aus den aktuellen Zwischenständen in der Fahrermeisterschaft. Die besten fünf Piloten treten folglich in Gruppe 1 gegeneinander an, die Plätze 6 bis 10 in Gruppe 2, die Plätze 11 bis 16 in Gruppe 3 und die Plätze 17 bis 22 in Gruppe 4.

Während die Plätze 7 bis 22 im Anschluss an das Gruppen-Qualifying eingefroren werden, ziehen die sechs schnellsten Piloten anschließend in das Super-Pole-Shoot-out ein, in dem die Pole-Position ausgefochten wird. Für die Qualifikation von Sanya haben sich die folgenden Gruppen ergeben.

von Tobias Bluhm 

Zurück

Keine Bewilligung für Rennstrecke: Zürich erteilt Formel E Absage für 2020

In Zürich wird 2020 kein Formel-E-Rennen stattfinden. Das bestätigte der Stadtrat der Limmatstadt am Mittwochnachmittag. Hintergrund ist ein Beschluss der ETH Zürich und des Züricher Stadtrates, die die nötigen Baumaßnahmen für den geplanten ...


von Tobias Bluhm

Power-Ranking: Unsere Fahrer-Bewertung nach dem Swiss E-Prix

Der Formel-E-Lauf in der Schweiz bot Spannung bis in die letzte Kurve. Nach einem Unfall am Rennstart widerstand Jean-Eric Vergne (DS) den wiederholten Angriffen von Mitch Evans (Jaguar), der den Franzosen rundenlang um ...


von Tobias Bluhm

Bern: Günther fährt trotz Schäden auf Platz 5 & steigert seinen Marktwert

Beim Swiss E-Prix in Bern wiederholte Maximilian Günther am vergangenen Wochenende sein bislang bestes Karriereergebnis in der Formel E. Der 21-Jährige überquerte nach einem hart umkämpften Rennen zwar den Zielstrich auf dem sechsten ...


von Tobias Bluhm