Formel E gewinnt Kurzfilm-Preis in Cannes

Auszeichnung für die Formel E: Beim prestigeträchtigen Filmfestival in Cannes räumte die Elektroserie in der vergangenen Woche die Auszeichnung für den "Besten Kurzfilm" der Positive Cinema Week ab. Neben 17 weiteren Kandidaten entschied sich die Jury für den Drag-Race-Clip der Formel E, in dem Techeetah-Stammfahrer Jean-Eric Vergne zu einem Sprintduell gegen einen Geparden antritt.

Die Formel E richtete mit ihrem Beitrag internationale Aufmerksamkeit auf das schnellste Landwirbeltier der Welt, von dem es weltweit nur noch rund 7.000 in freier Wildbahn lebende Exemplare gibt. Den zweiminütigen Filmausschnitt, der auf YouTube inzwischen über 5,8 Millionen Mal abgerufen wurde, findest du im unten stehenden Video verlinkt.

Drag Race: Formel-E-Auto sprintet gegen Gepard

von Tobias Bluhm 

Zurück

Nico-Rosberg-Formula-E-Car-Gen-2-Berlin-Sitting

Nico Rosberg wird nicht für Mercedes-EQ-Team in der Formel E fahren

Nico Rosberg wird nicht als aktiver Fahrer in der Formel E antreten. Das versicherte der Formel-1-Weltmeister von 2016 im Rahmen der Pressekonferenz von Berlin auf Nachfrage von 'e-Formel.de'. "Nein, nein. Ich bin sehr ...


von Timo Pape

jean-eric-vergne-berlin-champagner-konfetti

Techeetah in Berlin: Vergne greift nach dem Titel, grandiose Aufholjagd von Lotterer

Bei einem ereignisreichen Berlin E-Prix bauten die Tabellenführer Jean-Eric Vergne und Techeetah ihre Führung in der Formel-E-Meisterschaft weiter aus. Neun von zwölf Rennen sind nun abgeschlossen, und das einzige Kundenteam der Elektroserie führt ...


von Tobias Wirtz

Formula-E-Berlin

Die E-Säule: Zahlen, Daten & Statistiken der Formel E aus Berlin

Audi-Dominanz in der Hauptstadt: In einem beeindruckenden Rennen von Berlin sicherte sich das Team der Ingolstädter den ersten "Grand Slam" der Formel-E-Geschichte: Pole-Position, schnellste Rennrunde, Doppelsieg, jede Runde angeführt. Der Meisterschaftsführende Jean-Eric Vergne ...


von Tobias Bluhm