Jaguar partnert mit Castrol, DS mit TechNiche

Das britische Formel-E-Team Panasonic Jaguar Racing ist eine Partnerschaft mit Castrol eingegangen. In der neuen Saison 2019/20 vertraut die "Raubkatze" demnach auf spezielle eFluids (Schmierstoffe, Fette etc. für Elektroautos) von Castrol, die für einen effizienteren Antriebsstrang sorgen sollen. Bereits beim Testprogramm während der Saisonvorbereitung habe Jaguar einen positiven Einfluss auf die Performance des I-Type 4 feststellen können, heißt es. Castrol bringt viel Motorsporttradition mit und will die Formel E nutzen, um auf der Rennstrecke Technologien für die Elektromobilität auf der Straße zu entwickeln.

von Timo Pape 

Zurück

Postkarte aus Berlin: Die Paddock-Themen vom Formel-E-Freitag

Neues Rennen, neues Glück: Nach zwei sehenswerten Rennen in Berlin und nur einem Tag Pause kehrt die Formel E am Wochenende zurück auf die Rennstrecke am ehemaligen Flughafen Tempelhof. Was das Fahrerlager über die Erfolgsserie von Antonio Felix ...


von Tobias Bluhm

Formel E: Felix da Costa kann schon Samstag Titel feiern, Vergne durchlebt "absoluten Albtraum"

Antonio Felix da Costa hätte sich wohl selbst keinen besseren Start in das "Sixpack-Finale" der Formel E ausrechnen können. Nach zwei souveränen Rennsiegen in Berlin könnte der Portugiese schon am Samstag den Gewinn der Fahrermeisterschaft besiegeln. Für seinen ...


von Tobias Bluhm

Zahlen, Daten, Fakten: Statistiken zum ersten "Double-Header" der Formel E in Berlin

Nach den ersten beiden (zumindest hinter dem Sieger) spannenden Rennen beim Berlin E-Prix haben wir das bisherige Geschehen im Tempelhof ganz genau unter die Lupe genommen und in einem ausführlichen Statistik-Artikel aufbereitet. Darin beleuchten wir unter anderem die statistischen Besonderheiten ...


von Tobias Wirtz