Formel-E-Premiere: Alles zur ZDF-Übertragung

Mit dem Rom E-Prix wird das ZDF am Samstag sein erstes Formel-E-Rennen im Fernsehen zeigen. Neben der TV-Live-Übertragung des Rennens (Start: 16 Uhr) streamt der öffentlich-rechtliche Sender aus Mainz auch das Qualifying aus Rom in Echtzeit auf zdf.sport.de. Die wichtigsten Infos zu den beiden Übertragungen haben uns die Kollegen bereitgestellt:
  • Qualifying (LIVE) von 11:45 bis 12:50 Uhr als Live-Stream in der ZDF-Mediathek
  • Rennen (LIVE) von 15:48 Uhr bis 17:00 Uhr als Free-TV-Übertragung im Rahmen von ZDF SportExtra
  • ZDF-Team besteht unter anderem aus Katja Streso (Moderatorin), Gari Paubandt (Kommentator) und Florian Zschiedrich (Reporter und Interviewer an der Strecke und in der Boxengasse)
  • Nach 17 Uhr geht es mit weiteren Stimmen und Analysen im Live-Stream in der ZDFmediathek oder auf zdf.sport.de weiter.
Auch im Vorfeld hat das ZDF interessanten Content zur Formel E erstellt. Unter anderem hat das ZDFmorgenmagazin Audi in Neuburg besucht und sich den Formel-E-Simulator genauer angeschaut. e-Formel.de wünscht viel Erfolg für die erste Übertragung!
von Timo Pape 

Zurück

Offiziell: Formel E fährt 2020 in Jakarta

Binnen weniger Monate ist aus dem Traum, die Formel E bereits in der Saison 2019/20 in die indonesische Hauptstadt Jakarta zu holen, Wirklichkeit geworden. Auf einer Pressekonferenz am Freitag präsentierte Alberto Longo, der ...


von Tobias Bluhm

Jamie Reigle im Portrait: Vom Superbowl zum Formel-E-Geschäftsführer

Los Angeles, 10. September 2017. Im ovalen Memorial Coliseum, dem Stadion des lokalen American-Football-Teams, fiebern bei Temperaturen von 30 Grad Celsius über 60.000 begeisterte Sportfans dem Saisonauftakt der heimischen "Rams" entgegen. Das Duell ...


von Tobias Bluhm

Toto Wolff: Lewis Hamilton wäre "durchaus offen" für Zukunft in Formel E

Spätestens seitdem Lewis Hamilton im Oktober 2018 seinen inzwischen fünften Weltmeister-Titel in der Formel 1 einfahren konnte, zählt der Brite zu den besten Rennfahrern seiner Generation. Hamilton sorgt sich zeitgleich jedoch auch wie ...


von Tobias Bluhm