Gaming: rFactor 2 veröffentlicht Gen2-DLC

Pünktlich zum Osterwochenende hat das Entwicklerstudio der Rennsport-Simulation "rFactor 2" eine neue Formel-E-Modifikation auf den Markt gebracht. Für 4,99 Euro können sich Gamer und Formel-E-Liebhaber im Shop der Plattform "Steam" ab sofort das "Formula E 2019 Car" herunterladen, in die Simulation einbauen und virtuell fahren.

Bereits in der letzten Saison bot "Studio 397" ein Add-on für das Gen1-Auto an, das damit in den Lackierungen aller Teams aus der vergangenen Saison spielbar war. Wie in der realen Welt erreicht das neue simulierte Auto Spitzengeschwindigkeiten von theoretisch bis zu 280 Stundenkilometern, beschleunigt in 2,8 Sekunden auf 100 km/h und hat eine größere Reichweite als sein Vorgänger.

Zum Spielen des Gen2-DLC ist selbstverständlich der Titel rFactor 2 nötig, der im Steam-Shop für 29,99 Euro heruntergeladen werden kann.

VIDEO: Das Gen2-DLC für rFactor 2

von Tobias Bluhm 

Zurück

Doppelte Punkte: HWA verabschiedet sich mit Top-10-Ergebnissen aus Formel E

#HWAstalavista - mit diesem Motto ging HWA Racelab in sein letztes Rennwochenende in der Formel E. Und der Abschied war durchaus gelungen. Beim Sonntagslauf des New York City E-Prix fuhren Stoffel Vandoorne und Gary Paffett ...


von Timo Pape

Daniel Abt trotz starker New-York-Pace enttäuscht: "Sims hat mich abgedrängt"

Das deutsche Formel-E-Team Audi Sport ABT Schaeffler hat sich beim Saisonfinale in New York am vergangenen Wochenende die Vizemeisterschaft in der Elektrorennserie gesichert. Audi-Pilot Lucas di Grassi beendete die Saison 2018/19 auf dem dritten Platz der Fahrermeisterschaft. Beeindrucken ...


von Timo Pape

Power-Ranking: Unsere Fahrer-Bewertung nach dem New York E-Prix

Mit einem spannenden E-Prix-Wochenende in New York City beschloss die Formel E vor wenigen Tagen am "Big Apple" ihre bislang vielleicht spannendste Saison. Trotz zweier enttäuschender Rennen konnte der Franzose Jean-Eric Vergne dabei ...


von Tobias Bluhm