Goodwood: Heidfeld fährt neuen M4Electro

Mahindra-Pilot Nick Heidfeld wird beim berühmten "Festival of Speed" im britischen Goodwood die Formel E repräsentieren. Die geplante Demofahrt in seinem neuen M4Electro am kommenden Wochenende wird gleichzeitig der erste öffentliche Schaulauf eines Formel-E-Autos für die kommende vierte Saison sein. Für Heidfeld ist das klassische Motorsport-Festival bekanntes Terrain: 1999 stellte der Deutsche den bis heute gültigen Rundenrekord in einem Formel-1-Boliden von McLaren auf. Am Wochenende soll der nächste Bestwert folgen: die schnellste Runde in einem Elektrorennwagen.

"Wir könnten uns keinen besseren Ort vorstellen, um unseren Herausforderer für Saison vier der Öffentlichkeit zu zeigen", sagt Mahindra-Teamchef Dilbagh Gill. "Wir freuen uns darauf, mit Nick und dem M4Electro nach Goodwood zu kommen, um einen neuen Rekord für elektrische Formelfahrzeuge aufzustellen."

von Timo Pape 

Zurück

Postkarte aus Valencia: Die Paddock-Themen vom Formel-E-Freitag

Am Freitag hat der vierte und letzte Tag der offiziellen Formel-E-Vorsaison-Tests in Valencia stattgefunden. Unter anderem fand eine zweite Rennsimulation mit den neuen Regeln für Saison 6 statt (zum sportlichen Tagesbericht). e-Formel.de ...


von Tobias Wirtz

Formel E in Valencia: Buemi gewinnt 2. Proberennen, Günther beendet Testwoche als Schnellster

BMW-Pilot Maximilian Günther hat die offiziellen Vorsaison-Testfahrten der Formel E in Valencia mit einem neuen Streckenrekord beendet. Der deutsche Youngster lieferte am Freitagnachmittag eine Rundenzeit von 1:15.087 Minuten ab – der schnellste Umlauf ...


von Timo Pape

Formel-E-Test in Valencia: Wehrlein mit Bestzeit am Freitagvormittag, Mercedes sammelt Meilen

Der deutsche Mahindra-Pilot Pascal Wehrlein hat den finalen Tag der Formel-E-Vorsaison-Tests in Valencia mit einer Bestzeit in der Vormittagssession eröffnet. Nach insgesamt drei Stunden auf dem Circuit Ricardo Tormo setzte er eine Zeit ...


von Tobias Bluhm