Hongkong 2020 im Kalender, längerer Kurs

Die asiatische Metropole Hongkong bleibt voraussichtlich auch in der kommenden Saison 2019/20 im Rennkalender der Formel E. Wie 'e-racing365' berichtet, soll die bislang verwendete Streckenführung des Straßenkurses allerdings um rund 400 Meter verlängert werden. Am wahrscheinlichsten ist eine Anpassung von Kurve 2. Anstatt an dieser Stelle nach rechts abzubiegen, soll die Strecke geradeaus und dann rund um den dort zu findenden Apple Store führen.

Der Termin für die vierte Ausgabe des Hongkong E-Prix soll der 1. März 2020 werden. Wie bereits in dieser Saison soll das Rennen damit den Auftakt zu einem aus zwei Rennen bestehenden Asien-Abschnitt des Rennkalenders bilden. Die größten Chancen werden hier erneut Sanya zugerechnet. Außerdem ist die im zentralen China gelegene Millionenstadt Xi'an für ein Rennen in im Gespräch. Shanghai hat kaum noch Chancen, bereits 2020 einen E-Prix zu veranstalten.

Der Rennkalender der sechsten Formel-E-Saison soll am kommenden Freitag, dem 14. Juni, vom FIA-Weltmotorsportrat in China beschlossen werden. London und Seoul stehen als neue Austragungsorte bereits fest. Wie bereits im letzten Jahr, als die Rennen Santiago und Sanya noch ohne genauen Austragungsort benannt wurden, könnten aber auch dieses Mal wieder mehrere Rennen im ersten Kalenderentwurf fehlen.

von Tobias Wirtz 

Zurück

Offiziell: Sam Bird wechselt für 7. Formel-E-Saison zu Jaguar Racing

Vor einer Woche berichteten wir bereits darüber, nun ist es offiziell: Formel-E-Urgestein Sam Bird wird Virgin verlassen und in der kommenden Saison 2021 für Panasonic Jaguar Racing an den Start gehen. Der britische Rennstall bestätigte den Deal am ...


von Timo Pape

Atlanta, Shanghai, Helsingborg - Formel E evaluiert 26 Städte für Rennkalender 2021/22

Erst kürzlich gab die Formel E ihren Rennkalender für die kommende Saison 2021 bekannt - das erste Jahr mit offiziellem WM-Status. Dennoch plant die Elektroserie bereits für das übernächste Jahr. Nachdem es beim Rennkalender für Saison 7 auch wegen der Corona-Pandemie ...


von Timo Pape

Im Video: So könnte die Formel-E-Strecke von Berlin in möglichem "Rückwärts-Layout" aussehen

Das Saisonfinale der Formel-E-Meisterschaft 2019/20 rückt immer näher. Für das "Sixpack von Berlin" plant die Serie einige formale Besonderheiten. In den vergangenen Wochen wurden unter anderem Flutlicht-Rennen am Abend oder gar ein Event auf der umgekehrten Streckenführung diskutiert. ...


von Tobias Bluhm