Hydro-Quebec sponsert Montreal ePrix

Das kanadische Unternehmen Hydro-Quebec wird den Montreal ePrix sponsern. Das deuteten die Rennveranstalter mit einem Neujahrsgruß indirekt per Twitter an. Das Saisonfinale der laufenden Formel-E-Saison am 29./30. Juli wird folglich ab sofort als "Hydro-Quebec Montreal ePrix" beworben.

Das Staatsunternehmen für Elektrizitätsversorgung in der französischsprachigen Region Quebec im östlichen Kanada ist der weltweit größte Produzent von elektrischer Energie aus Wasserkraft: 99 Prozent der generierten Energie werden aus Wasser gewonnen. Doch auch andere nachhaltige Quellen wie Windkraft oder Biomasse werden von Hydro-Quebec promotet.

von Tobias Bluhm 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Nachhaltigkeit: Virgin & Mahindra erhalten Exzellenz-Auszeichnung der FIA

Im Kampf gegen den Klimawandel hat die FIA zwei Formel-E-Teams mit der höchsten Umweltzertifizierung für Nachhaltigkeit ausgezeichnet. Für ihre Bemühungen wurden Mahindra und Virgin kürzlich in das Portfolio der im FIA-Umwelt-Akkreditierungsprogramm mit "drei Sternen" ausgezeichneten Rennställe aufgenommen. Auch ...


von Tobias Bluhm

Gespräche mit Herstellern: Formel E plant neue Support-Rennserie

Das vorzeitige Ende der Rahmenserie Jaguar I-Pace eTrophy war eine schlechte Nachricht für alle Besucher eines E-Prix - zumindest wenn in Zukunft wieder Publikum an den Rennstrecken zugelassen werden sollte. Die Formel E prüft daher die Optionen für eine ...


von Tobias Wirtz

Nico Rosberg startet mit eigenem Team in neuer Elektro-Rennserie Extreme E

Nico Rosberg kehrt an die Rennstrecke zurück: Etwas mehr als vier Jahre nach seinem WM-Titelgewinn und dem anschließenden Rückzug aus der Formel 1 steigt der 35-Jährige in den elektrischen Motorsport ein. In der neuen Offroad-Serie Extreme E wird Rosberg mit ...


von Timo Pape