I-Pace eTrophy: Zeitplan & Nennliste für Riad

Die Jaguar I-Pace eTrophy, der neue Markenpokal im Rahmen der Formel E, steht vor seinem ersten Rennen. Am kommenden Samstag, dem 15. Dezember, sollen erstmals insgesamt elf Jaguar I-Pace an den Start gehen und um den Premierensieg kämpfen. Nun wurde der Zeitplan sowie die Starterliste für das kommende Rennwochenende veröffentlicht.

Ein erster Shakedown sowie das einzige Freie Training finden bereits am Freitag statt. Qualifying und Rennen folgen schließlich am Samstag und betten sich in den Zeitplan der Formel E ein. ran.de wird den ersten Saisonlauf der Jaguar I-Pace eTrophy ab 10 Uhr im Live-Stream zeigen. e-Formel.de berichtet natürlich ebenfalls für dich über die Ergebnisse aus Diriyya.

Der Zeitplan zum Diriyya-Rennen der Jaguar I-Pace eTrophy

Tag Datum Ortszeit MEZ Session
Freitag    14.12.2018    12:30 - 13:00    10:30 - 11:00    Shakedown
Freitag    14.12.2018    15:45 - 16:25 13:45 - 14:25 Freies Training   
Samstag    15.12.2018    07:55 - 08:25 05:55 - 06:25 Qualifying
Samstag    15.12.2018    12:50 - 13:25 10:50 - 11:25 Rennen

Auf der Nennliste gibt es indes keine großen Überraschungen zu vermelden. Weiterhin wartet die I-Pace eTrophy noch auf einen deutschen Fahrer. Stattdessen soll die Britin Alice Powell ihre Premiere im elektrischen I-Pace feiern. Die 25-Jährige, die bereits mehrmals in der GP3-Serie startete, wird im "Jaguar VIP Car" mit der Startnummer 1 am Diriyya-Rennen teilnehmen.

"Ich freue mich über die Möglichkeit, das VIP-Auto zu testen. Es ist fantastisch, gleich zu Beginn dieser neuen Ära des elektrischen Motorsports eine Chance in der Jaguar I-Pace eTrophy zu bekommen", freut sich Powell über ihren Gastauftritt. Namentlich genannt wird zudem erstmals der saudi-arabische Pilot Bandar Alesayi, der im Saudi-Racing-Team an der Seite von Ahmed Bin Khanen starten wird. Das gesamte Starterfeld findest du in der unten stehenden Tabelle.

Das Starterfeld für das Jaguar I-Pace eTrophy-Rennen in Diriyya

Start-Nr.  

Fahrer

Team

1

Alice Powell (GBR)

Jaguar VIP Car

3

Katherine Legge (GBR)

Rahal Letterman Lanigan Racing

6

Bryan Sellers (USA)

Rahal Letterman Lanigan Racing

0

Caca Bueno (BRA)

Jaguar Brazil Racing

10

Sergio Jimenez (BRA)

Jaguar Brazil Racing

7

Celia Martin (FRA)

Viessmann Jaguar eTROPHY Team Germany

8

Tao Wang (CHN)

Team China

9

Yaqi Zhang (CHN)

Team China

99

Simon Evans (NZL)

Team Asia New Zealand

24

Ahmed Bin Khanen (KSA)

Saudi Racing

12

Bandar Alesayi (KSA)

Saudi Racing

Zusätzliche Berichterstattung durch Tobias Bluhm

von Timo Pape 

Zurück

Formel-E-Boss Alejandro Agag: "Die Welt verändert sich in unsere Richtung"

Als Formel-E-Chef Alejandro Agag 2012 bekanntgab, dass er eine neue vollelektrische Rennserie einführen werde, ahnten nur wenige, wie schnell sie wachsen würde. Der frühere Formel-1-Boss Bernie Ecclestone sei der lauteste von vielen Kritikern ...


von Timo Pape

Heimlicher Star von Hongkong: Der ZF-Antrieb von Venturi & HWA

Das Venturi-Team feierte beim Hongkong E-Prix vor etwas mehr als einer Woche seinen Premierensieg in der Formel E. Edoardo Mortara holte damit gleichzeitig den ersten Sieg für den neuen Antriebsstrang des deutschen Technologiekonzerns ...


von Erich Hirsch

Nach F1-Vorbild: Formel E diskutiert Mindestgewicht für Fahrer

Seit mehreren Jahren beschäftigt die Welt des Motorsports der schier allgegenwärtige "Abnehm-Wahnsinn". Auch in der Formel E wird das Thema des Fahrergewichts inzwischen heiß diskutiert. Denn während die Formel 1 für ihre neue ...


von Tobias Bluhm