Paris ePrix binnen 9 Tagen ausverkauft

Es dürfte ein neuer Formel-E-Rekord sein: Gerade einmal neun Tage, nachdem der Ticketverkauf für den Paris ePrix (20. Mai) eröffnet wurde, sind bereits alle Karten ausverkauft. Serien-Promoter Alejandro Agag teilte diese Information einigen Medienvertretern am Mittwoch in Paris mit. Erst letzte Woche Montag hatte die Verkaufsphase begonnen. Im Vergleich zum Vorjahr sollen dreimal mehr Tribünen aufgestellt werden. Laut unserem französischen Kollegen Sylvain Mallanvoye von 'TF1' sind das bis zu 7.000 zusätzliche Sitzplätze.

Der Zutritt ins eVillage wird weiterhin kostenlos bleiben. Hinzu kommen 21 Leinwände, auf denen das Rennen übertragen werden soll. Im letzten Jahr beschwerten sich viele Besucher über eingeschränkte Sicht und deutlich zu lange Wege an der Strecke. Ab dieser Saison soll sich das ändern.

von Tobias Bluhm 

Zurück

Porsche-Schriftzug-auf-Heckflügel-von-Auto

Porsche: "Formel E ist das hochkarätigste Umfeld für High-Performance-Elektromobilität"

Bis zum Start der sechsten Formel-E-Saison ist es zwar noch eine Weile hin, doch bei Porsche laufen längst die Vorbereitungen auf den Werkseinstieg Ende 2019. Im Interview mit 'auto touring' spricht Fritz Enzinger ...


von Timo Pape

Nico-Müller-Audi-Formula-E-Rookie-Test-Marrakesh

Formel E kommt "wahrscheinlich" zu Präsentation nach Düsseldorf

Düsseldorf könnte in gut einem Jahr in den Genuss der Formel E kommen. Wie die 'Westdeutsche Zeitung' berichtet, gelte es nach diversen Gesprächen Ende Januar als "sehr wahrscheinlich", dass die Elektrorennserie zu einem ...


von Timo Pape

Zürich E-Prix: Vorbereitungen für Formel E laufen auf Hochtouren

Der Zürich E-Prix nimmt immer mehr konkretere Formen an. Am 10. Juni 2018 surren die Formel-E-Flitzer erstmals mitten durch die Innenstadt von Zürich. Die Vorbereitungen auf das erste Autorennen in der Schweiz ...


von Erich Hirsch