Paris ePrix binnen 9 Tagen ausverkauft

Es dürfte ein neuer Formel-E-Rekord sein: Gerade einmal neun Tage, nachdem der Ticketverkauf für den Paris ePrix (20. Mai) eröffnet wurde, sind bereits alle Karten ausverkauft. Serien-Promoter Alejandro Agag teilte diese Information einigen Medienvertretern am Mittwoch in Paris mit. Erst letzte Woche Montag hatte die Verkaufsphase begonnen. Im Vergleich zum Vorjahr sollen dreimal mehr Tribünen aufgestellt werden. Laut unserem französischen Kollegen Sylvain Mallanvoye von 'TF1' sind das bis zu 7.000 zusätzliche Sitzplätze.

Der Zutritt ins eVillage wird weiterhin kostenlos bleiben. Hinzu kommen 21 Leinwände, auf denen das Rennen übertragen werden soll. Im letzten Jahr beschwerten sich viele Besucher über eingeschränkte Sicht und deutlich zu lange Wege an der Strecke. Ab dieser Saison soll sich das ändern.

von Tobias Bluhm 

Zurück

Andre-Lotterer-Gold-Rome

"Bestes Podium nach Le Mans": Andre Lotterer feiert 2. Formel-E-Podium in Rookie-Saison

Nach einem anfänglich schweren Saisonstart ist Techeetah-Rookie Andre Lotterer voll und ganz im Tagesgeschäft der Formel E angekommen. Schon zum zweiten Mal konnte sich der Duisburger in seiner Rookie-Saison am vergangenen Rennwochenende in ...


von Tobias Bluhm

Bruno-Spengler-in-Calafat

Spengler nach Formel-E-Test des BMW iFE.18 glücklich, "von Anfang an involviert zu sein"

Mit einem Test im spanischen Calafat hat BMW Motorsport in dieser Woche das Entwicklungsprogramm mit dem neuen BMW iFE.18 fortgesetzt. Das Fahrzeug ist mit einem vollständig selbst entwickelten BMW-Antriebsstrang ausgerüstet und wird ab ...


von Erich Hirsch

Maro-Engel-Venturi-in-Rom

Formel E: "Gemischte Gefühle" bei Venturi-Fahrern nach Rom E-Prix

Der Rom E-Prix war ein gutes Pflaster für die gesamte Formel E - endlich auch mal wieder für das Team Venturi. Beide Piloten des monegassischen Rennstalls landeten in den Top 10. Maro Engel ...


von Erich Hirsch