Leclerc & Dillmann testen für Venturi

Das monegassische Venturi-Team wird bei den Gen-2-Testfahrten Dienstag und Donnerstag im spanischen Calafat auf seine Stammpiloten Maro Engel und Edo Mortara verzichten. Neben Tom Dillmann wird Arthur Leclerc den neuen Formel-E-Boliden bewegen. Dies berichtet 'e-racing365'. Der 17-jährige Leclerc, Formel-4-Pilot und jüngerer Bruder von Formel-1-Fahrer Charles Leclerc, wurde Ende März als Teilnehmer von Venturis Nachwuchs-Akademie "Next Gen" vorgestellt.

Beim Kollektivtest in dieser Woche werden zum ersten Mal alle neun Hersteller teilnehmen, nachdem BMW und NIO die ersten Testfahrten Ende März auslassen mussten. Außerdem sind die ersten Testkilometer des Fahrzeugs der neuen Jaguar I-PACE eTROPHY vorgesehen.

von Tobias Wirtz 

Zurück

Mercedes verschenkt 1. Podium von Nyck de Vries: "Haben ohne Zweifel einen Fehler gemacht"

Das neue deutsche Formel-E-Team Mercedes-Benz EQ war auch an seinem zweiten Elektro-Rennwochenende in Santiago de Chile erfolgreich. Nach zwei Podestplätzen beim Saisonauftakt in Saudi-Arabien fuhren sowohl Nyck de Vries als auch Stoffel Vandoorne in die Top 6 und ...


von Timo Pape

Rallye Dakar: Ken Block erreicht im Extreme-E-Fahzeug drittbeste Zeit in Final-Etappe

Die Rennfahrer Ken Block und Guerlain Chicherit haben den elektrischen Offroad-Buggy der Extreme E bei der Rallye Dakar in Saudi-Arabien getestet. Chicherit eröffnete den Shakedown zur Rallye in der ersten Januar-Woche, bevor Block zum Quiddiya Grand-Prix, ...


von Svenja König

Zahlen, Daten, Fakten: Statistiken zur Formel E in Santiago

Nach dem Santiago E-Prix der Formel E am Samstag haben wir das Rennen genauer unter die Lupe genommen und einen ausführlichen Statistik-Artikel verfasst. Wir beleuchten viele verschiedene Aspekte, unter anderem auch unsere bekannte Performance-Analyse. Zahlen, Daten und Fakten ...


von Tobias Wirtz