Lopez mit Übergangsingenieur bei 2 Rennen

Der argentinische Formel-E-Neuling Jose Maria Lopez muss bei den ersten zwei Saisonläufen auf seinen Renningenieur verzichten. Erst nach den Rennen in Hongkong und Marrakesch, wo er übergangsweise von einem Formel-E-erfahrenen Teammitglied unterstützt wird, bekommt "Pechito" seinen alten Ingenieur aus der WTCC. 

Auch Lopez' Teamkollege Sam Bird muss sich auf einen neuen Renningenieur einstellen: Sein bisheriger Partner Patrick Coorey arbeitet ab Saison drei mit Adam Carroll bei Jaguar zusammen. Bird wird fortan von dem ehemaligen Renningenieur Jean-Eric Vergnes unterstützt.

von Tobias Bluhm 

Zurück

Downtown-Montreal-Canada

Nach Beschwerden: Formel E zieht womöglich in Montreal um

Die Formel E könnte nach nur einem Rennwochenende in Montreal vor einem Umzug in der Stadt stehen. Diese Option eröffnete Denis Coderre, Bürgermeister der Quebecer Hauptstadt, in einem Interview mit 'CBC' am Donnerstag. ...


von Tobias Bluhm

Alejandro-Agag-sits-in-Montreal-Pitlane-Formula-E

Agag: Batterie & Aerodynamik bleiben Einheitsware, aber Front-Rekuperation kommt

Die Formel E ist und bleibt eine Einheitsserie - zumindest was das Chassis und die Batterie angeht. Das bestätigte Serienchef Alejandro Agag bei den Kollegen von 'auto motor und sport'. Demnach werde der ...


von Timo Pape

Virgin-mechanic-polishes-DS-Logo-on-Formula-E-car

Geleakter Bericht: So viel zahlt DS für den Sponsorenvertrag mit Virgin

Ähnlich wie in anderen Sportarten gehören die Finanzen auch in der Formel E zu den größten Geheimnissen der Teams. Nur selten erfahren Außenstehende, welche Summen die zehn Elektro-Rennställe einnehmen oder ausgeben. Und wenn, ...


von Tobias Bluhm