Mahindra: Neuer Deal mit Spacesuit Media

Mahindra Racing hat seinen Vertrag mit der britischen Foto-Agentur Spacesuit Media verlängert. Nach dem Start der Kooperation im Jahr 2014 gehen beide Partner bereits in die fünfte gemeinsame Saison. Spacesuit wird das indische Formel-E-Team demnach auch während der Meisterschaft 2018/19, in der das neue Gen2-Auto erstmals zum Einsatz kommt, mit Fotos versorgen.

"Mahindra Racing war unser erster Motorsport-Kunde überhaupt", sagt Shivraj Gohil, Artistic Director von Spacesuit Media. "Wir haben schon 2014 bei den Testfahrten zur ersten Formel-E-Saison in Donington Fotos (für Mahindra) geschossen - und haben nie damit aufgehört. Wir freuen uns, auch in Zukunft damit weiterzumachen."

"Wir sind höchst zufrieden mit der Qualität der Bilder, die uns Spacesuit seit dem Beginn unserer Partnerschaft im Jahr 2014 liefert", sagt Mahindra-Teamchef Dilbagh Gill. "Es ist toll mit anzusehen, wie sie sich von Saison zu Saison und Rennen zu Rennen weiterentwickelt haben."

Auch e-Formel.de hat indes seine Partnerschaft mit Spacesuit Media verlängert, die vor der vergangenen vierten Saison begann. So wirst auch du weiterhin in den Genuss der beeindruckenden Bilder unserer geschätzten Kollegen kommen.

von Timo Pape 

Zurück

Addiriyah-Race-Phones

Formel E in Saudi-Arabien: Die besten Fotos vom Saisonauftakt in Diriyya

Der Formel-E-Saisonauftakt in Diriyya war an Show kaum zu überbieten. Während Antonio Felix da Costa im BMW seinem zweiten Karrieresieg entgegenstürmte, präsentierte sich der DS-Werkseinsatz um Jean-Eric Vergne und Andre Lotterer von seiner ...


von Tobias Bluhm

Robin-Frijns-Saudi-Arabia

Formel-E-Test in Diriyya: Bird mit Tagesbestzeit & neuem Streckenrekord in Saudi-Arabien

Sam Bird hat sich beim ersten In-Season-Test der Formel E in Diriyya die Tagesbestzeit gesichert. Nach zwei jeweils dreistündigen Sessions am Sonntag stellte der Brite mit einer Rundenzeit von 1:09.668 Minuten einen neuen ...


von Timo Pape

"Deutlich die Pace gefehlt" - Enttäuschendes Formel-E-Debüt für deutsches HWA-Team

HWA ist mit dem Diriyya E-Prix am Samstag in die Formel E eingestiegen. Nach einem guten Qualifying mit Platz 4 für Stoffel Vandoorne und Platz 9 für Gary Paffett konnten die Gen2-Fahrzeuge von HWA ...


von Timo Pape