Turner wird Manager der I-Pace eTrophy

Wenige Wochen vor dem Auftakt der zweiten Saison der Jaguar I-Pace eTrophy in Diriyya hat Jaguar den neuen Serienmanager des vollelektrischen Markenpokals bekanntgegeben. Mark Turner wird die Position mit sofortiger Wirkung übernehmen. Marion Barnaby, bisherige Managerin der Serie, hatte Jaguar im August verlassen, um sich neuen Aufgaben bei R-Motorsport zu widmen.

Turner bringt einige Erfahrung im Management von Rennserien in die Jaguar I-Pace eTrophy mit. Er leitete in den vergangenen acht Jahren den Asiatischen Audi R8 LMS Cup und vorher die Formel BMW sowie die Seat-Cupra-Meisterschaft in Großbritannien.

"Ich habe die Auftakt-Saison der Serie intensiv verfolgt", sagt Turner. "Ich bin sehr glücklich, einer solch innovativen und zukunftsorientierten Rennserie beigetreten zu sein. Ich freue mich auch auf die Zusammenarbeit mit den Fahrern, der Formel E und der FIA, um eine weitere spannende Saison der Jaguar I-Pace zu liefern."

"Wir freuen uns, Mark als Serien-Manager dabei zu haben", erklärt James Barclay, Teamchef von Jaguar Racing in der Formel E. "Er bringt viel Erfahrung mit und hat sich den Respekt der Branche verdient. Die zweite Saison der Serie steht bevor, und auch dank der Einführung des Attack-Mode freuen wir uns auf eine spannende Saison, die im November starten wird."

Das erste Rennwochenende findet am 22. und 23. November in Diriyya (Saudi-Arabien) statt. Bisher wurden noch keine Fahrer und Teams für die Saison 2019/20 bestätigt.

von Svenja König 

Zurück

Venturi will nach starkem Qualifying in Santiago "an der Rennpace arbeiten"

Trotz starker Leistungen im Training und Qualifying reist das monegassische Team Venturi mit gemischten Gefühlen aus Santiago de Chile ab. Im Rennen fehlte es Edoardo Mortara und Felipe Massa an Geschwindigkeit, um um die Podiumsplätze mitzukämpfen. Beide wurden ...


von Svenja König

Formel E in der Schweiz vor dem Aus? Organisator Swiss E-Prix AG meldet Konkurs an

Die nächste Hiobsbotschaft aus der Schweiz: Nachdem der Swiss E-Prix für die aktuelle Saison nicht in den Rennkalender der Formel E aufgenommen wurde, hat das Bezirksgericht in Zürich entschieden, den in Zahlungsschwierigkeiten geratenen lokalen Promoter im Zuge eines Insolvenzverfahrens zu liquidieren. Eine Rückkehr ...


von Tobias Wirtz

Das e-Formel.de Fahrer-Rating zum Santiago E-Prix: Bestnoten für Günther

Mit einem Knall kehrte die Formel E am vergangenen Wochenende aus ihrer Weihnachtspause zurück. In einem mitreißenden Rennen wurde Maximilian Günther (BMW) zum jüngsten Rennsieger in der Geschichte der Elektroserie. Wie unsere Redaktion die Leistung des Oberstdorfers einschätzt ...


von Tobias Bluhm