Marrakesch: Virgin testet Treluyer & de Vries

Auch Envision Virgin Racing hat wenige Tage vor dem Marrakesch E-Prix 2019 sein Line-up für den geplanten Testtag der Formel E am kommenden Sonntag bekanntgegeben. Das britisch-chinesische Team stellte am Montagvormittag den dreifachen Le-Mans-Sieger Benoit Treluyer an der Seite von Formel-2-Rennsieger Nyck de Vries im Testaufgebot für den Rookie-Test in Marokko vor.

Beide Piloten sind Teil des Fahrerkaders von Audi Sport, die in diesem Jahr Virgin mit Antriebssträngen beliefern. "Ich freue mich schon sehr auf diese Gelegenheit. Es ist toll, die Chance mit Virgin zu bekommen", so Treluyer. Der 42-Jährige weiß: "Das Team hat eine Menge für den Test geplant. Ich werde alles daran setzen, dass sie mit den bestmöglichen Daten aus Marrakesch abreisen, die ihnen im weiteren Verlauf der Saison hoffentlich helfen."

De Vries testete seines Zeichens bereits in der letzten Saison im Rahmen des Rookie-Tests in Marokko. Damals übernahm der Niederländer das Audi-Werksfahrzeug an der Seite von Nico Müller. Zuletzt war de Vries beim Finalwochenende von New York im vergangenen Juli an der Strecke.

Die vorläufige Meldeliste zum Formel-E-Test in Marrakesch

Start-Nr.

Team

Fahrzeug

Fahrer Vormittag

Fahrer Nachmittag

#11

Audi

Audi e-tron FE05

Jamie Green

Jamie Green

#66

Audi

Audi e-tron FE05

Nico Müller

Nico Müller

#28

BMW

BMW iFE.18

Bruno SpenglerBruno Spengler

#27

BMW

BMW iFE.18

Marco WittmannMarco Wittmann

#25

DS Techeetah

DS E-TENSE FE19

Tatiana CalderonTatiana Calderon

#36

DS Techeetah

DS E-TENSE FE19

James RossiterJames Rossiter

#2

Virgin

Audi e-tron FE05

Benoit TreluyerBenoit Treluyer

#4

Virgin

Audi e-tron FE05

Nyck de Vries

Nyck de Vries

#7

Dragon

Penske EV-3

Antonio FuocoAntonio Fuoco

#6

Dragon

Penske EV-3

TBATBA

#17

HWA Racelab

Venturi VFE05

Daniel JuncadellaDaniel Juncadella

#5

HWA Racelab

Venturi VFE05

Raffaele MarcielloRaffaele Marciello

#64

Mahindra

Mahindra M5Electro

Sergey SirotkinSergey Sirotkin

#94

Mahindra

Mahindra M5Electro

Sam DejongheSam Dejonghe

#16

NIO

NIO Sport 004

Jamie ChadwickJamie Chadwick

#8

NIO

NIO Sport 004

TBATBA

#23

Nissan e.dams

Nissan IM01

Mitsunori TakaboshiMitsunori Takaboshi

#22

Nissan e.dams

Nissan IM01

Jann MardenboroughJann Mardenborough

#3

Jaguar

Jaguar I-Type 3

Pietro FittipaldiPietro Fittipaldi

#20

Jaguar

Jaguar I-Type 3

Harry TincknellHarry Tincknell

#48

Venturi

Venturi VFE-05

Norman NatoNorman Nato

#19

Venturi

Venturi VFE-05

Arthur LeclercArthur Leclerc
von Tobias Bluhm 

Zurück

Daniel-Abt-Audi-Formel-E-zieht-Skifahrer-auf-Eis

Formel E auf Eis: Audi & Daniel Abt begeistern beim GP Ice Race

Spektakuläre Szenen in Österreich: Beim GP Ice Race in Zell am See wagten sich Formel-E-Fahrer Daniel Abt und DTM-Champion Rene Rast mit ihren Rennautos bei Temperaturen weit unter dem Gefrierpunkt auf Schnee und ...


von Timo Pape

Red-Bull-Glasses-Red-Bull

Red-Bull-Motorsportberater Marko: Formel E "nur eine Ablenkung vom Diesel-Skandal"

Obwohl allein im aktuellen Formel-E-Fahrerfeld vier ehemalige oder aktive Piloten aus dem Nachwuchsprogramm von Red Bull Racing antreten, ist die österreichische Getränkefirma noch nicht mit einem eigenen Sponsoring-Programm in der Elektroserie vertreten. Dass ...


von Tobias Bluhm

london-2016-simona-de-silvestro

London, Birmingham, Manchester: Formel E arbeitet an Rückkehr nach Großbritannien

Seit dem London E-Prix 2016, dem Saisonfinale der zweiten Saison, wartet die Formel E auf ihre Rückkehr nach Großbritannien. Die Rennserie hatte nach einer außergerichtlichen Einigung mit der Battersea Park Action Group (BPAG) auf die Durchführung des vertraglich ...


von Tobias Wirtz