Carmen Jorda testet Formel E in Mexiko

Die ehemalige Lotus-F1-Entwicklungsfahrerin Carmen Jorda wird offenbar beim Mexico City E-Prix am kommenden Wochenende erstmals ein Formel-E-Auto testen. Die Spanierin hatte kürzlich ein Video auf Instagram gepostet, das sie bei einem Simulatortest im Mahindra zeigt. "Ich bereite mich im Simulator auf meine erste Testfahrt mit einem Formel-E-Fahrzeug nächste Woche in Mexiko vor", schrieb Jorda, die Anfang 2018 übrigens in die FIA-Frauenkommission berufen wurde. Den Post hat sie inzwischen wieder gelöscht. Mal sehen, in welcher Form und in welchem Rahmen Jorda am Wochenende zum Einsatz kommen wird.

von Timo Pape 

Zurück

Offiziell: Formel E fährt 2020 in Jakarta

Binnen weniger Monate ist aus dem Traum, die Formel E bereits in der Saison 2019/20 in die indonesische Hauptstadt Jakarta zu holen, Wirklichkeit geworden. Auf einer Pressekonferenz am Freitag präsentierte Alberto Longo, der ...


von Tobias Wirtz

Jamie Reigle im Portrait: Vom Superbowl zum Formel-E-Geschäftsführer

Los Angeles, 10. September 2017. Im ovalen Memorial Coliseum, dem Stadion des lokalen American-Football-Teams, fiebern bei Temperaturen von 30 Grad Celsius über 60.000 begeisterte Sportfans dem Saisonauftakt der heimischen "Rams" entgegen. Das Duell ...


von Tobias Bluhm

Toto Wolff: Lewis Hamilton wäre "durchaus offen" für Zukunft in Formel E

Spätestens seitdem Lewis Hamilton im Oktober 2018 seinen inzwischen fünften Weltmeister-Titel in der Formel 1 einfahren konnte, zählt der Brite zu den besten Rennfahrern seiner Generation. Hamilton sorgt sich zeitgleich jedoch auch wie ...


von Tobias Bluhm