Formel E: Moet wird Champagner-Partner

Die Formel E hat einen neuen Champagner-Partner. Nachdem in den vergangenen zwei Jahren Jules Mumm die Elektroserie mit Edelsekt für die Podiumszeremonien belieferte, übernimmt fortan die Maison Moet & Chandon den Job des offiziellen Champagner-Partners für die Formel E. Die französische Marke verlässt damit (wie einst Mumm) die Formel 1 und verschreibt sich der elektrischen Rennkategorie.

"Wir freuen uns auf die Partnerschaft mit der Formel E, einer innovativen Marke, die die Zukunft von nachhaltiger Mobilität fördert", lobt Stephane Baschiera, Präsident und CEO von Moet & Chandon. "Die Serie operiert an den Grenzen der Technologie und erfindet die Zukunft neu."

von Tobias Bluhm 

Zurück

Addiriyah-Race-Phones

Formel E in Saudi-Arabien: Die besten Fotos vom Saisonauftakt in Diriyya

Der Formel-E-Saisonauftakt in Diriyya war an Show kaum zu überbieten. Während Antonio Felix da Costa im BMW seinem zweiten Karrieresieg entgegenstürmte, präsentierte sich der DS-Werkseinsatz um Jean-Eric Vergne und Andre Lotterer von seiner ...


von Tobias Bluhm

Robin-Frijns-Saudi-Arabia

Formel-E-Test in Diriyya: Bird mit Tagesbestzeit & neuem Streckenrekord in Saudi-Arabien

Sam Bird hat sich beim ersten In-Season-Test der Formel E in Diriyya die Tagesbestzeit gesichert. Nach zwei jeweils dreistündigen Sessions am Sonntag stellte der Brite mit einer Rundenzeit von 1:09.668 Minuten einen neuen ...


von Timo Pape

"Deutlich die Pace gefehlt" - Enttäuschendes Formel-E-Debüt für deutsches HWA-Team

HWA ist mit dem Diriyya E-Prix am Samstag in die Formel E eingestiegen. Nach einem guten Qualifying mit Platz 4 für Stoffel Vandoorne und Platz 9 für Gary Paffett konnten die Gen2-Fahrzeuge von HWA ...


von Timo Pape