NextEV: Prinzipielle Einigung mit Piquet & Turvey

Wenn es nach NextEV geht, tritt das chinesische Team auch in der dritten Formel-E-Saison mit Nelson Piquet jr. und Oliver Turvey an. Laut Teamchef Martin Leach gibt es eine prinzipielle Einigung mit beiden Fahrern. "Zwar sind die Verträge noch nicht unterschrieben, aber ich erwarte nicht, dass es da ein Problem gibt", so Leach gegenüber 'Current E'.

Nach einer buchstäblich schweren zweiten Saison gibt Leach eine weitere interessante Information preis. So habe NextEV im Verlauf der Meisterschaft gut 18 Kilogramm Gewicht am Auto einsparen können. Der neue Antriebsstrang, der NextEV TCR Formula 002, wurde bereits für Saison drei homologiert.

von Timo Pape 

Zurück

Formel E in Berlin: Jaguar-Pilot Mitch Evans gewinnt 1. Freies Training

Die erste Session der Formel E in Berlin ging an Jaguar Racing: Im 1. Freien Training am Freitag setzte sich der Neuseeländer Mitch Evans mit der schnellsten Rundenzeit durch. In 1:08.162 Minuten unterbot ...


von Timo Pape

Formel E in Berlin: Das 1. Freie Training im Live-Stream

Endlich ist es soweit: Die Formel E ist zurück in der deutschen Hauptstadt. Bereits am Freitag startet bereits das 1. Freie Training des Rennwochenendes auf dem Vorfeld des ehemaligen Flughafen Tempelhof. Ab 15:30 ...


von Tobias Wirtz

BMW vor 1. Heimrennen in Berlin "noch voll im Rennen um den Fahrertitel"

An diesem Samstag steht für das deutsche Werksteam BMW i Andretti Motorsport das erste Heimspiel in der Formel E an. Beim Berlin E-Prix, bei dem der Hersteller aus München wie in den vergangenen ...


von Timo Pape