NIO erneuert Partnerschaft mit Miba

Das chinesische Formel-E-Team NIO hat kurz vor dem Sanya E-Prix seine Partnerschaft mit Miba erneuert. Das österreichische Unternehmen wird bei den beiden Rennen in Sanya und Rom als offizieller Teampartner mit seinem Logo auf den NIO-Rennwagen von Oliver Turvey und Tom Dillmann zu sehen sein. Zudem werden Miba-Mitarbeiter bei den Rennen vor Ort sein. Beide Parteien hatten erstmals Ende Mai 2018 für den Zürich E-Prix zueinander gefunden - nun gehen sie in eine verlängerte zweite Runde.

Miba produziert Gleitlager, Beschichtungen und elektrische Bauteile, um effizientere und umweltschonendere Fahrzeuge zu bauen, und beliefert das Unternehmen NIO unter anderem mit Widerständen für die Automobilindustrie in China. Die Firma verfolgt das Ziel, eine der führenden Firmen in der elektrischen Automobilindustrie zu werden.

"Die eMobility ist ein Wachstumsfeld für die Miba", erklärt Miba-CEO F. Peter Mitterbauer. "Unser Engagement in der Formula E unterstreicht unseren Anspruch, als innovativer Partner gemeinsam mit unseren Kunden die besten Lösungen dafür zu entwickeln und zu produzieren. Daher freuen wir uns, auch heuer mit unserem Kunden NIO in der Formula E zusammenzuarbeiten."

von Timo Pape 

Zurück

Postkarte aus Berlin: Die Paddock-Themen vom Formel-E-Freitag

Neues Rennen, neues Glück: Nach zwei sehenswerten Rennen in Berlin und nur einem Tag Pause kehrt die Formel E am Wochenende zurück auf die Rennstrecke am ehemaligen Flughafen Tempelhof. Was das Fahrerlager über die Erfolgsserie von Antonio Felix ...


von Tobias Bluhm

Formel E: Felix da Costa kann schon Samstag Titel feiern, Vergne durchlebt "absoluten Albtraum"

Antonio Felix da Costa hätte sich wohl selbst keinen besseren Start in das "Sixpack-Finale" der Formel E ausrechnen können. Nach zwei souveränen Rennsiegen in Berlin könnte der Portugiese schon am Samstag den Gewinn der Fahrermeisterschaft besiegeln. Für seinen ...


von Tobias Bluhm

Zahlen, Daten, Fakten: Statistiken zum ersten "Double-Header" der Formel E in Berlin

Nach den ersten beiden (zumindest hinter dem Sieger) spannenden Rennen beim Berlin E-Prix haben wir das bisherige Geschehen im Tempelhof ganz genau unter die Lupe genommen und in einem ausführlichen Statistik-Artikel aufbereitet. Darin beleuchten wir unter anderem die statistischen Besonderheiten ...


von Tobias Wirtz