Rookie-Testfahrt für Juncadella & Dejonghe

Auch Mahindras Line-up für die Formel-E-Rookie-Tests in Marrakesch steht fest. Wie 'e-racing365' berichtet, werden beim Testtag für Fahrer ohne E-Lizenz der DTM-Fahrer Daniel Juncadella und Mahindra-Entwicklungsfahrer Sam Dejonghe ins Lenkrad greifen.

Juncadella fuhr schon bei den vorsaisonalen Testfahrten in Valencia für das indische Team, wobei er erste Erfahrungen im Formel-E-Cockpit sammeln konnte. Für Dejonghe, der als CFD- und FEM-Spezialist gilt und sonst für Mahindras Simulatorarbeit zwischen den Rennen verantwortlich ist, wird es das erste Mal im Formel-E-Auto. Der Belgier wurde erst im November vom Team vorgestellt.

Der Test für Nachwuchsfahrer findet am Sonntag nach dem Marrakesch E-Prix, also am 14. Januar 2018, auf der originalen Formel-E-Strecke statt und soll unerfahrenen Piloten die Chance geben, sich bei einem Team ins Gespräch zu bringen und einen ersten Fuß in die Tür der Formel E zu setzen.

von Tobias Bluhm 

Zurück

Offiziell: Formel E fährt 2020 in Jakarta

Binnen weniger Monate ist aus dem Traum, die Formel E bereits in der Saison 2019/20 in die indonesische Hauptstadt Jakarta zu holen, Wirklichkeit geworden. Auf einer Pressekonferenz am Freitag präsentierte Alberto Longo, der ...


von Tobias Wirtz

Jamie Reigle im Portrait: Vom Superbowl zum Formel-E-Geschäftsführer

Los Angeles, 10. September 2017. Im ovalen Memorial Coliseum, dem Stadion des lokalen American-Football-Teams, fiebern bei Temperaturen von 30 Grad Celsius über 60.000 begeisterte Sportfans dem Saisonauftakt der heimischen "Rams" entgegen. Das Duell ...


von Tobias Bluhm

Toto Wolff: Lewis Hamilton wäre "durchaus offen" für Zukunft in Formel E

Spätestens seitdem Lewis Hamilton im Oktober 2018 seinen inzwischen fünften Weltmeister-Titel in der Formel 1 einfahren konnte, zählt der Brite zu den besten Rennfahrern seiner Generation. Hamilton sorgt sich zeitgleich jedoch auch wie ...


von Tobias Bluhm