Santiago E-Prix: FANBOOST-Voting eröffnet

Wenige Tage von dem Santiago E-Prix hat die Formel E am Montagabend das FANBOOST-Voting eröffnet. Ab sofort kannst du entweder via FANBOOST-Website oder den Kurznachrichtendienst Twitter für deinen Lieblingsfahrer abstimmen, um ihm im Rennen einen zusätzlichen Boost von 100 kJ Energie zu bescheren. So kann er seine Leistung unabhängig vom neuen Attack-Mode (235 kW) abermals steigern. Der Energie-Output liegt dann zwischen 240 kW und der Maximalleistung von 250 kW - je nachdem, ob der Fahrer lieber einen kurzen kräftigen Schub oder einen längeren Spurt benötigt.

Die fünf Fahrer mit den meisten Stimmen erhalten pro Rennen einen FANBOOST. Der FANBOOST kann erst in der zweiten Hälfte des Rennens, also nach Minute 22, eingesetzt werden. Angezeigt wird die Aktivierung durch violett aufleuchtende LEDs am Halo-System über dem Cockpit.

von Tobias Bluhm 

Zurück

Die Stimmen zum Berlin-Auftakt der Formel E: Evans & Vergne beklagen späte Unfälle

Mit einem Energie-Krimi meldete sich die Formel E am Mittwoch eindrucksvoll aus ihrer Corona-Zwangspause zurück. Als erster Fahrer in der Formel-E-Historie erzielte der Rennsieger Antonio Felix da Costa dabei 30 Punkte in einem Rennen, ein sogenannter "Grand Slam". ...


von Tobias Bluhm

Formel E in Berlin: Felix da Costa gewinnt dramatisches Auftaktrennen, Lotterer wird 2.

Der Gesamtführende der Formel E, Antonio Felix da Costa, hat das erste von sechs Finalrennen in Berlin-Tempelhof gewonnen. Souverän sicherte er sich in einem ansonsten dramatischen E-Prix seinen zweiten Sieg in Folge und baute sein Punktepolster aus. Andre ...


von Timo Pape

Formel E in Berlin: Felix da Costa schlägt Meister Vergne im Qualifying

Antonio Felix da Costa hat sich am ersten Renntag in Berlin die Pole-Position gesichert - mit einer der stärksten Quali-Runden der Formel-E-Geschichte. Mit mehr als drei Zehntelsekunden Vorsprung schlug er seinen Teamkollegen, den amtierenden Meister Jean-Eric Vergne, der ...


von Timo Pape