Sim-Runde: Der neue Santiago-Kurs im Video

Kurz vor dem Santiago E-Prix der Formel E am Samstag hat die Elektroserie ein Video veröffentlicht, das einen ersten guten Eindruck von der brandneuen Strecke in Santiago de Chile vermittelt. Der Rundkurs am O'Higgins-Park überrascht mit sehr hohen Geschwindigkeiten und einem packenden Layout. Wir dürfen gespannt sein, wie die langen Geraden den Batterien bekommen werden, schließlich sagen manche lokalen Wetterdienste bis zu 38 Grad Celsius für das Rennen voraus. Welche Herausforderungen den Fahrern beim womöglich wärmsten Rennen der Formel-E-Geschichte bevorstehen, siehst du im Video.

<script src="https://platform.twitter.com/widgets.js" async="" charset="utf-8"></script>
von Timo Pape 

Zurück

Thema Impfen: So schützt sich die Formel E auf ihrer Welttournee

Die Formel E bewegt sich seit ihrer Premierensaison 2014/2015 auf unterschiedlichen Kontinenten. Europa, Afrika, Asien, Nord- und Südamerika stehen dabei fast jede Saison im Rennkalender der Elektrorennserie. In der derzeitigen "Off-Season" sind wir ...


von Erich Hirsch

Formel-E-Fahrer wünschen sich Rückkehr zu fester Rundenzahl

Mit der vergangenen Saison 2018/19 führte die Formel E eine neue Regel zur Dauer eines E-Prix ein: Ab sofort gingen die Elektrorennen nicht mehr über eine fixe, im Vorfeld definierte Rundenzahl, sondern über ...


von Timo Pape

Agag über Extreme-E-Kritik: "Man kann nicht im Bett bleiben, nur um Emissionen zu vermeiden"

Die neue SUV-Rennserie Extreme E soll zum nächsten großen Streich von Formel-E-Gründer Alejandro Agag werden. Der Spanier, der sich in den kommenden Wochen von seiner Position als Geschäftsführer der Formel E zurückziehen ...


von Tobias Bluhm