Simracing: Peters siegt im Chaos von Adelaide

Zweiter Saisonsieg für Kevin Peters: Nachdem der Deutsche bereits das Buenos-Aires-Rennen der virtuellen Formel-E-Rennliga der DGG und SRL für sich entscheiden konnte, ging der e.dams-Pilot auch in Adelaide (Australien) mit 25 Punkten und der Siegertrophäe nach Hause. In einem chaotischen Rennen setzte sich Peters gegen seinen Teamkollegen Borell und den Porsche-Fahrer Florian Bröcker durch.

Das nächste Rennen findet in zwei Wochen im kalifornischen St. Petersburg statt. Den dritten Lauf der Formel-E-Rennliga findest du in der Wiederholung im unten stehenden Video verlinkt. Viel Spaß!

VIDEO: Der 3. Lauf der Formel-E-Rennliga aus Adelaide

von Tobias Bluhm 

Zurück

Daniel-Abt-Audi-Pitlane

Performance-Analyse: Abt auch in Hongkong der Stärkste, Jani weit zurück

Am 2. und 3. Dezember fanden die ersten beiden Läufe zur Formel-E-Meisterschaft 2017/18 statt. Virgin-Pilot Sam Bird verließ Hongkong als Führender der Gesamtwertung, die beiden Meisterschaftsfavoriten Sebastien Buemi und Lucas di Grassi gingen ...


von Tobias Wirtz

Alain-Prost-Formula-E-Gala-Dinner-Montreal-2017

Prost, di Grassi, Whitmarsh & Co. - Formel E gründet Global Advisory Board

Die Formel E bastelt weiter an ihrer Zukunft. Kurz vor dem Saisonauftakt am kommenden Wochenende in Hongkong gab die Elektrorennserie die Gründung des sogenannten Global Advisory Board mit prominenter Unterstützung bekannt.

Christiana Figueres aus ...


von Erich Hirsch

Kamui-Kobayashi-Formula-E-MS&AD-Andretti-Cockpit-Garage

Formel E: Bleibt Kobayashi auch in Marrakesch im Andretti-Cockpit?

Der ehemalige Formel-1-Fahrer Kamui Kobayashi könnte auch noch beim nächsten Formel-E-Rennen in Marrakesch für Andretti starten. Das deutete Andretti-Technikchef Roger Griffiths bei 'Motorsport.com' an. Nachdem Kobayashi eigentlich ausschließlich für den Hongkong E-Prix am ...


von Tobias Bluhm