Turvey testet McLaren-F1-Boliden in Bahrain

Der NextEV-Stammfahrer Oliver Turvey testet am Dienstag den Formel-1-Wagen von McLaren in Bahrain. Der Brite, der seit 2009 Test- und Entwicklungsfahrer beim britischen Traditionsrennstall ist, übernimmt für den ersten Tag der In-Season-Testfahrten den McLaren MCL32 von Fernando Alonso. Formel-E-Fahrer Turvey erprobt dabei eine neue Motorenlösung von Honda, nachdem beide Stammfahrer am vergangenen Rennwochenende gleich fünfmal (!) mit einem Motorschaden ausfielen.

Nach aktuellem Stand (Dienstagmittag) läuft Turveys Testtag alles andere als erfolgreich: Der 30-Jährige steht zum Zeitpunkt der Veröffentlichung nach nur zwei Installationsrunden mit einem Wasserleck im ERS-System an der Box und wartet auf einen Motorenwechsel.

von Tobias Bluhm 

Zurück

Massa-Donut

Saisonstart in der Wüste: Die große Formel-E-Vorschau zum Diriyya E-Prix

Es ist soweit: Die Formel E ist zurück aus ihrer Sommerpause! Nach fünf langen Monaten geht die FIA-Elektroserie am kommenden Wochenende wieder auf die Rennstrecke. Mit im Gepäck: Neue Fahrer, ein komplett neues ...


von Tobias Bluhm

Daniel-Abt-di-Grassi-Audi-Car-2018

"Angespannte Vorfreude": Audi startet Titelverteidigung in der Formel E

Nach fünf Monaten Pause kehrt die Formel E am kommenden Samstag (15. Dezember) zurück auf die Rennstrecke: In Diriyya - vor den Toren der saudi-arabischen Hauptstadt Riad - beginnt die fünfte Saison der ...


von Timo Pape

frijns-virgin-test-drive-valencia

Als Kundenteam mit Vollgas in den Titelkampf - Envision Virgin Racing

Heute steht bereits der neunte Teil der großen Teamvorstellungsrunde von 'e-Formel.de' an, und es geht um das Team von Richard Branson, das im Sommer von chinesischen Eigentümern übernommen wurde: Envision Virgin Racing.


von Tobias Wirtz