Turvey zieht Formel E der Super GT vor

Oliver Turvey hat sich für die Formel E entschieden. Um an den ersten beiden Saisonläufen der Elektroserie in Hongkong (9. Oktober) und Marrakesch (12. November) teilnehmen zu können, soll er der Super GT eine Absage für die letzten drei Rennen erteilt haben (Thailand, Montegi). Turvey startet in der japanischen Super GT für Honda. Möglicherweise hat der Brite bei seinem Formel-E-Team NextEV eine Klausel im Vertrag, die ihn im Falle eines Terminkonflikts an die Formel E bindet, dies ist jedoch reine Mutmaßung.

von Timo Pape 

Zurück

Jaguar-Mitch-Evans

Formel-E-Auftakt in Diriyya: Jaguar verpasst Podiumsplätze nur knapp

Der Auftakt zur fünften Saison der Formel-E-Meisterschaft endete für das Team Panasonic Jaguar Racing am Samstag mit einer doppelten Ankunft in den Punkterängen. Beim ersten Auftritt der neuen Gen2-Autos in Diriyya (Saudi-Arabien) belegten ...


von Erich Hirsch

Felix-da-Costa-Start-Addiriyah

Performance-Analyse: Zahlen, Daten & Statistiken der Formel E in Diriyya

Nach einem mitreißenden Saisonauftakt in Saudi-Arabien darf sich Antonio Felix da Costa als erster Rennsieger der Formel-E-Saison 2018/19 feiern lassen. Der Portugiese setzte sich in einem hart umkämpften Rennen gegen Jean-Eric Vergne (DS) ...


von Tobias Wirtz

BMW-Formula-E-Car-on-Podium-Arabia-Felix-da-Costa

"Puls ging noch mal richtig in die Höhe" - das sagt BMW zur triumphalen Rückkehr in den Formelsport

Es war die beinahe perfekte Rückkehr für BMW in den Formelsport: Antonio Felix da Costa hat bei der Formel-E-Premiere des BMW-Werksteams in Diriyya den Sieg gefeiert. Der Portugiese hatte sich zunächst die Pole-Position ...


von Timo Pape