Vegas eRace: Qualifying-Gruppen ausgelost

Die Qualifikationsgruppen zum Vegas eRace stehen fest. Die Lotterie hat folgende Zusammensetzungen ergeben. Nach der Gruppenphase steht wie bei einem richtigen Formel-E-Rennen die Super-Pole an, in der die fünf besten Fahrer um Startplatz eins beim 1-Million-Dollar-Rennen kämpfen. Danke an Formel-E-Sportdirektor Benoit Dupont, der die Einteilung auf Twitter bereitgestellt hat.

Gruppe 1

Maro Engel (Venturi)
Lucas di Grassi (ABT)
Nick Heidfeld (Mahindra)
Robin Frijns (Andretti)
Adam Carroll (Jaguar)
Patrik Holzmann (ABT)

Gruppe 2

Loic Duval (Dragon)
Nico Prost (e.dams)
Enzo Bonito (Techeetah)
David Greco (e.dams)
Daniel Abt (ABT)
Oliver Turvey (NextEV)

Gruppe 3

Nelson Piquet jr. (NextEV)
Stephane Sarrazin (Venturi)
Mitch Evans (Jaguar)
Olli Pahkala (Mahindra)
Bono Huis (Dragon)
Petar Brljak (NextEV)

Gruppe 4

Jerome d'Ambrosio (Dragon)
Felix Rosenqvist (Mahindra)
Jean-Eric Vergne (Techeetah)
Antonio Felix da Costa (Andretti)
Jose-Maria Lopez (Virgin)
Graham Carroll (Virgin)

Gruppe 5

Sam Bird (Virgin)
Sebastien Buemi (e.dams)
Greger Huttu (Jaguar)
Aleksi Uusi-Jaakkola (Andretti)
Ma Qing Hua (Techeetah)
Aleksi Elomaa (Venturi)

von Timo Pape 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Nachhaltigkeit: Virgin & Mahindra erhalten Exzellenz-Auszeichnung der FIA

Im Kampf gegen den Klimawandel hat die FIA zwei Formel-E-Teams mit der höchsten Umweltzertifizierung für Nachhaltigkeit ausgezeichnet. Für ihre Bemühungen wurden Mahindra und Virgin kürzlich in das Portfolio der im FIA-Umwelt-Akkreditierungsprogramm mit "drei Sternen" ausgezeichneten Rennställe aufgenommen. Auch ...


von Tobias Bluhm

Gespräche mit Herstellern: Formel E plant neue Support-Rennserie

Das vorzeitige Ende der Rahmenserie Jaguar I-Pace eTrophy war eine schlechte Nachricht für alle Besucher eines E-Prix - zumindest wenn in Zukunft wieder Publikum an den Rennstrecken zugelassen werden sollte. Die Formel E prüft daher die Optionen für eine ...


von Tobias Wirtz

Nico Rosberg startet mit eigenem Team in neuer Elektro-Rennserie Extreme E

Nico Rosberg kehrt an die Rennstrecke zurück: Etwas mehr als vier Jahre nach seinem WM-Titelgewinn und dem anschließenden Rückzug aus der Formel 1 steigt der 35-Jährige in den elektrischen Motorsport ein. In der neuen Offroad-Serie Extreme E wird Rosberg mit ...


von Timo Pape