Video: Sam Bird zeigt neue Strecke in London

Das britische Formel-E-Team Envision Virgin Racing hat ein Video veröffentlicht, in dem Fahrer Sam Bird die neue Strecke von London präsentiert, auf der am 25. und 26. Juli 2020 das Finalwochenende der sechsten Formel-E-Saison stattfinden wird. Der Rundkurs, der durch (!) die ExCeL-Arena von London führen wird, beinhaltet spektakuläre Rampen mit bemerkenswertem Gefälle, eine überdachte Start/Ziel-Gerade und enge Kurvenpassagen im Kellergeschoss.

Bird erklärt im unten stehenden Video, wo sich die besten Überholmöglichkeiten bieten dürften und an welchen Stellen voraussichtlich die größten Herausforderungen auf die Piloten warten werden. Ist die neue Formel-E-Strecke von London die vielleicht spektakulärste der Formel-E-Geschichte? In genau einem Jahr werden wir es erfahren.

Sam Bird erklärt die neue Formel-E-Strecke von London

von Timo Pape 

Zurück

Mahindra-Teamchef Gill über Wehrlein-Abgang: "Situation hat mich enttäuscht"

Vor gut einem Monat verkündete Pascal Wehrlein überraschend seinen sofortigen Abgang von Mahindra Racing. Das Team nahm später Stellung zur Trennung und verpflichtete rund zwei Wochen später Alex Lynn für das Formel-E-Saisonfinale in Berlin. Nun äußert sich Teamchef Dilbagh Gill erstmals zu ...


von Timo Pape

Rene Rast resümiert 1. Formel-E-Test: "Habe das volle Potenzial noch nicht ausgeschöpft"

Rene Rast wird ab dem 5. August insgesamt sechs Formel-E-Rennen in Berlin für Audi bestreiten. Am 1. Juli am Lausitzring saß der Deutsche erstmals am Steuer des e-tron FE06 und sammelte seine ersten Erfahrungen im vollelektrischen Gen2-Auto. In ...


von Timo Pape

Galerie: 1. Formel-E-Test für Rene Rast im Audi, der "dieses Cockpit verdient" - Abt

Die Formel E rollt wieder an. Zwar ist es noch ein knapper Monat bis zum Sixpack von Berlin, doch viele Teams testen inzwischen wieder. So hat auch Rene Rast seinen ersten Testtag im Audi e-tron FE06 erhalten, in ...


von Timo Pape