VIDEO: e-Golf-Cup feiert Premiere

Im Rahmenprogramm des Hong Kong ePrix ging zum ersten Mal in der Geschichte der Formel E eine andere Rennserie an den Start. Der neue e-Golf-Cup fuhr am Samstag auf demselben Kurs wie einen Tag später die Formel E. Vom Programmablauf ging es ähnlich zu wie in der Formelklasse: Freie Trainings, Qualifying und schließlich Rennen. Nach zehn Runden wurde der Profifahrer L. Andrew mit der Startnummer 99 als Sieger abgewunken. In der Berichterstattung der Formel E war vom e-Golf-Cup nichts zu sehen, doch wir sind auf eine Video gestoßen, das das Rennen zusammenfasst - inklusive Startunfall.

Das 1. Rennen des e-Golf-Cup in Hongkong

von Timo Pape 

Zurück

Nelson-Piquet-jr-Jaguar-Racing-Fastest-Lap-Marrakesh

"Wirklich glücklich": Jaguar schwimmt weiter auf Erfolgswelle

Die "Raubkatze" hat erneut zugebissen. In einem aufregenden dritten Formel-E-Rennen der Saison hat Jaguar-Pilot Nelson Piquet jr. auf dem Circuit International Automobile Moulay El Hassan in Marrakesch seinen ersten Podiumsplatz der ...


von Erich Hirsch

Alex-Lynn-Virgin-Hongkong

Virgin-Teamchef Tai: "Dank freier Antriebswahl ab Saison 5 im Vorteil"

Ausgerechnet wenn die Formel E in diesem Jahr in ihre technologisch richtungsweisende fünfte Saison startet, verfällt der Herstellerstatus von Virgin Racing. Der freie Slot wird ab November/Dezember an den französischen Autobauer DS Performance ...


von Silvio Kott

Maro-Engel-Venturi

"Verstehe die Strafe absolut nicht" - Venturi schiebt nach Marrakesch Frust

Nichts wurde es mit einem erneuten Überraschungserfolg von Venturi beim Marrakesch E-Prix. Während Edoardo Mortara und Maro Engel beim Saisonauftakt in Hongkong die Fachwelt noch in Erstaunen versetzt hatten, gab es in Marrakesch ...


von Erich Hirsch