Video: So leuchtet das Halo im Attack-Mode

Im Rahmen des Testrennens von Valencia am Mittwoch wurde erstmals das neue Rennformat der Formel E inklusive "Attack-Mode" ausprobiert. Dabei spielte auch das neue Halo-System eine Rolle. Denn im Vergleich zu anderen FIA-Serien wie der Formel 1 kommt dem Sicherheitsbogen in der Elektroserie eine besondere Bedeutung zu: Ein LED-Kranz an der Oberseite zeigt für die Zuschauer an, in welchem Fahrmodus sich das Auto aktuell befindet. Das unten stehende Video eines Mahindra-Ingenieurs zeigt den neuen Attack-Mode, der künftig mit blauen, sich bewegenden Lichtern visualisiert wird.

von Timo Pape 

Zurück

Thema Impfen: So schützt sich die Formel E auf ihrer Welttournee

Die Formel E bewegt sich seit ihrer Premierensaison 2014/2015 auf unterschiedlichen Kontinenten. Europa, Afrika, Asien, Nord- und Südamerika stehen dabei fast jede Saison im Rennkalender der Elektrorennserie. In der derzeitigen "Off-Season" sind wir ...


von Erich Hirsch

Formel-E-Fahrer wünschen sich Rückkehr zu fester Rundenzahl

Mit der vergangenen Saison 2018/19 führte die Formel E eine neue Regel zur Dauer eines E-Prix ein: Ab sofort gingen die Elektrorennen nicht mehr über eine fixe, im Vorfeld definierte Rundenzahl, sondern über ...


von Timo Pape

Agag über Extreme-E-Kritik: "Man kann nicht im Bett bleiben, nur um Emissionen zu vermeiden"

Die neue SUV-Rennserie Extreme E soll zum nächsten großen Streich von Formel-E-Gründer Alejandro Agag werden. Der Spanier, der sich in den kommenden Wochen von seiner Position als Geschäftsführer der Formel E zurückziehen ...


von Tobias Bluhm