Video: Trackwalk auf Formel-E-Kurs in Bern

Am 22. Juni 2019 wird die Formel E erstmals in Bern Station machen. Eine neue Herausforderung für die veranstaltende Swiss E-Prix AG, die nach dem Zürich E-Prix im vergangenen Jahr abermals mit einem weißen Blatt Papier beginnen musste. Seit Mitte Oktober steht das Layout der neuen Berner Formel-E-Strecke fest, zu dem auch Nick Heidfeld als Berater beigetragen hat. Die Kollegen von 'MySportsCH' haben nun ein Video veröffentlicht, das einen ersten Vorgeschmack auf den E-Prix im Sommer gibt.

Bei verschneiten Bedingungen führt Pascal Derron, Chef der Swiss E-Prix AG, einmal um den Kurs und erklärt - in anspruchsvollem Schwiizerdütsch - die wichtigsten Passagen der Strecke. Selbst im Winter sieht die Streckenführung bereits vielversprechend aus und wartet nicht nur mit jeder Menge Gefälle auf, sondern auch mit Hochgeschwindigkeitspassagen. "Eine richtig schnelle Rennstrecke - die schnellste überhaupt", prophezeit Derron im unten stehenden Video.

Formel E: Streckenführung in Bern

von Timo Pape 

Zurück

Offiziell: Formel E fährt 2020 in Jakarta

Binnen weniger Monate ist aus dem Traum, die Formel E bereits in der Saison 2019/20 in die indonesische Hauptstadt Jakarta zu holen, Wirklichkeit geworden. Auf einer Pressekonferenz am Freitag präsentierte Alberto Longo, der ...


von Tobias Wirtz

Jamie Reigle im Portrait: Vom Superbowl zum Formel-E-Geschäftsführer

Los Angeles, 10. September 2017. Im ovalen Memorial Coliseum, dem Stadion des lokalen American-Football-Teams, fiebern bei Temperaturen von 30 Grad Celsius über 60.000 begeisterte Sportfans dem Saisonauftakt der heimischen "Rams" entgegen. Das Duell ...


von Tobias Bluhm

Toto Wolff: Lewis Hamilton wäre "durchaus offen" für Zukunft in Formel E

Spätestens seitdem Lewis Hamilton im Oktober 2018 seinen inzwischen fünften Weltmeister-Titel in der Formel 1 einfahren konnte, zählt der Brite zu den besten Rennfahrern seiner Generation. Hamilton sorgt sich zeitgleich jedoch auch wie ...


von Tobias Bluhm