Andre-Lotterer-Jean-Eric-Vergne-Jeandre-Baywatch-Pool-Sanya

Best of Social Media - Die Formel E im März

Der Monat März war vollgepackt mit Formel-E-Action: Die E-Prix in Hongkong und Sanya hielten uns jeweils die ganze Nacht wach, Jaguar trennte sich vom Meister der allerersten Formel-E-Saison, Nelson Piquet jr., Venturi feierte den ersten Sieg der Geschichte, und auch Jean-Eric Vergne meldete sich in Sanya mit seinem ersten Saisonerfolg zurück.

Doch nicht nur auf der Rennstrecke ging es in der Formel E im vergangenen Monat hoch her. Auch auf den Social-Media-Kanälen rund um die Elektroserie passierte einiges. e-Formel.de präsentiert dir die besten Beiträge und Geschichten des Monats März. Viel Spaß beim Lesen!

#7 Wie das Formel-E-Auto über den Himmel flog

In bisher jedem Social-Media-Ranking haben wir dir ein bearbeitetes Formel-E-Video gezeigt. Auch dieses Mal wird sich diese Tradition fortsetzen.

Heute siehst du, wie ein Formel-E-Flitzer mit Lucas di Grassi an Bord von der Start-Ziel-Geraden in Mexiko verschwindet und die verschiedensten Terrains dieser Welt durchfliegt. Es trifft auf Skifahrer, Braunbären, begleitet einen Heiratsantrag und taucht rechtzeitig wieder auf der Rennstrecke auf, um Pascal Wehrlein den Sieg in Mexiko vor der Nase wegzuschnappen.

#6 That's how you know you're fucked up

Ein Formel-E-Qualifying wäre kein Formel-E-Qualifying, wenn die Beschwerden über die Startgruppen nicht wären. Insbesondere Gruppe 1 bleibt wohl immer eines der beliebtesten Themen am Formel-E-Samstag. In Hongkong traf es Mitch Evans, Antonio Felix da Costa und Robin Frijns, der die Gesichter der Drei auf Instagram mit der Unterschrift "That's when you know you're fucked up" postete ("Wenn du weißt, dass du verkackt hast").

#5 Edo Mortara - Der Remix

In Hongkong hatte Edo Mortara gemeinsam mit seinem Team Venturi einiges zu feiern. Denn nach der Kollision zwischen DS-Techeetah-Fahrer Andre Lotterer und Sam Bird bekam der Schweizer nachträglich den Rennsieg zugesprochen, der gleichzeitig der erste in der Geschichte des monegassischen Teams sein sollte. Definitiv ein guter Grund zu feiern - und das taten sie auch.

#4 The Boys are back

JeAndre ist zurück - und das in Boyband-Formation! Gemeinsam mit Liam Payne, ehemaliges Mitglied der britischen Band "One Direction", der in Hongkong die Formel E besuchte. Wir freuen uns bereits auf die erste Single!

#3 Rutschen gehen

Sam Bird und Robin Frijns rutschten quasi in das Rennwochenende von Sanya. Ein besonderer Ausflug in den Wassepark des Atlantis-Hotels sowie ein gemeinsames Bad mit Delfinen und Seehunden stand für die beiden Virgin-Piloten auf dem Programm. Die rasante Fahrt der beiden kannst du im Video verfolgen.

#2 Das Formel-E-Twitter-Erdbeben

Es war einer dieser Tage, an denen man morgens nichtsahnend aufsteht, und dann…

Alles begann mit einem Tweet von Lucas di Grassi, der sich in Bezug auf eine Kollision im Rennen von Sanya öffentlich Luft machte und damit Robin Frijns aus der Reserve lockte. Die ganze Situation spitzte sich zu einer feurigen Diskussion auf dem sozialen Netzwerk zu - mit der gemeinsamen Forderung nach einer einheitlichen Handhabung der Strafen an einem Rennwochenende. Den genauen Verlauf und alle Details findest du hier.

#1 Baywatch in Sanya

Auch Andre Lotterer und Jean-Eric Vergne besuchten am Freitag vor dem Sanya-E-Prix einen Wasserpark im chinesischen Ferienort. Die zwei DS-Fahrer hatten jedoch nicht das Vergnügen, mit Delfinen schwimmen gehen zu können. Sie stellten viel mehr eine der bekanntesten Fernsehserien aller Zeiten nach - Baywatch. Sobald es eine dritte Neuverfilmung geben sollte, nominieren wir hiermit beide Techeetah-Fahrer für die Hauptrollen.

von Svenja König  

Zurück

Einen Kommentar schreiben

NEUESTE NACHRICHTEN

Daniel-Abt-e-tron-Cap

Offiziell: Nio 333 verpflichtet Daniel Abt für Formel-E-Saisonfinale in Berlin

Am Montag haben wir bereits gemunkelt, nun ist es offiziell: Daniel Abt kehrt bereits zum Saisonfinale Anfang August in die Formel E zurück. Das chinesische Team Nio 333 bestätigte am ...
von Timo Pape
Formel-E-Batterie-Williams

Gen3: Williams & Spark entwickeln Batterie & Chassis, Hankook überrascht als neuer Formel-E-Reifenausrüster

Williams Advanced Engineering wird den Einheitsakku für die künftige Formel-E-Generation entwickeln. Das gab das britische Unternehmen am frühen Mittwochmorgen bekannt. Für das Chassis wird weiterhin Spark Racing Technology verantwortlich zeichnen.
von Timo Pape
Mahindra-Formula-E-Car-from-behind

Mahindra bestätigt neuen Formel-E-Antrieb für Saison 7 & räumt Chancen für Lynn ein

Nachdem in der vergangenen Woche DS Techeetah als erstes Team bekannt gab, einen neuen Antriebsstrang für die kommende Saison 2021 homologieren zu lassen, zog am Montag Mahindra Racing nach. In einem offenen ...
von Timo Pape
Ma-Qing-Hua-Formula-E-Nio

Offiziell: Ma Qing Hua fährt nicht für Nio 333 beim Formel-E-Finale in Berlin

Das chinesische Formel-E-Team Nio 333 hat bestätigt, dass Ma Qing Hua im August nicht für die sechs ausstehenden Saisonläufe in Berlin-Tempelhof anreisen wird. Für die Entscheidung habe es mehrere Gründe ...
von Timo Pape