Mahindra-Car-Back-Formula-E

Formel E: Das 2. Freie Training von Marrakesch im Video

Der zweite Lauf der neuen Formel-E-Saison steht an. Beim Marrakesch E-Prix dürften sich die wahren Kräfteverhältnisse der Teams offenbaren, denn zum einen ist das Layout des Circuit International Automobile Moulay el Hassan typischer für die Elektroserie als der kurvige Kurs zuletzt in Diriyya. Zum anderen soll es heute nicht regnen. Das 2. Freie Training begann um 10:15 Uhr und dauerte 30 Minuten. Im unten stehenden Re-Live-Video kannst du rückblickend es mit englischem Kommentar verfolgen.

Das Freie Training von Marrakesch im Video

von Timo Pape 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Ingo Brink |

Sehr schön das man was von der Formel e zu sehen bekommt.
Voll daneben ist aber das es im ganzen Netz nicht einen Sender gibt der die Formel e komplett in deutsch sendet.
Auch so kann man einen Sport für eine große Bevölkerungsschicht uninteressant machen.

Kommentar von Simon |

Was meinst du denn damit? Das ZDF bietet im Internet einen Live Stream des Rennens an. Und im Free TV kommt das Rennen auf Eurosport. Oder meinst du damit, dass man nicht jedes Quali live schauen kann?

NEUESTE NACHRICHTEN

Lucas-di-Grassi-Tom-Kristensen-Running-Lanzarote

Nach F1-Vorbild: Formel E diskutiert Mindestgewicht für Fahrer

Seit mehreren Jahren beschäftigt die Welt des Motorsports der schier allgegenwärtige "Abnehm-Wahnsinn". Auch in der Formel E wird das Thema des Fahrergewichts inzwischen heiß diskutiert. Denn während die Formel 1 ...
von Tobias Bluhm
Brendon-Hartley-Porsche

Formel E: Porsche setzt Brendon Hartley für Testarbeit ein

Die Vorbereitungen für den Formel-E-Einstieg von Porsche laufen auf Hochtouren. Kürzlich absolvierte der deutsche Sportwagenhersteller den ersten Rollout mit Neel Jani am Steuer am Stammsitz in Weissach. Wie 'e-racing365' nun meldet, soll ...
von Erich Hirsch
Frijns-Virgin-Rainy-Hongkong

Sieg verloren, Podium gewonnen: Frijns wird in Hongkong Dritter nach Bird-Strafe

Nach einem ernüchternden elften Platz in Mexiko war Robin Frijns beim Formel-E-Rennen in Hongkong wieder ganz vorne mit dabei: Nach Regen-Pech im Qualifying und dem daraus resultierenden Startplatz 10 pflügte ...
von Svenja König
Nelson-Piquet-Jaguar-Crash-Hong-Kong-Formula-E

Evans in Punkten, Piquet im Formtief: Licht & Schatten bei Jaguar Racing

Beim 50. Rennen in der Geschichte der Formel E erkämpfte sich Mitch Evans vom Team Panasonic Jaguar Racing in Hongkong den siebten Platz. Der Neuseeländer ist neben Daniel Abt nun ...
von Timo Pape