Plakat-Marrakesch-Formel-E

RE-LIVE-Video & Bericht: Der Shakedown der Formel E in Marrakesch

Start your engines! Um 16 Uhr am Freitagnachmittag deutscher Zeit hielt die Formel E ihren obligatorischen Shakedown ab. In der 30-minütigen Session hatten die Teams Zeit, ihre Autos in Betrieb zu nehmen und die Elektrorennwagen nach der langen Reise aus Hongkong auf Herz und Nieren zu prüfen. Im unten stehenden Video kannst du dir den gesamten Shakedown von Marrakesch in der Wiederholung ansehen.

Wie gewohnt wurden keine Rundenzeiten gemessen, zudem hatten die Fahrer wie immer im Shakedown maximal 110 kW Leistung zur Verfügung. Trotzdem gingen einige Piloten übers Limit hinaus. Neben ein paar Verbremsern, unter anderem von Geburtstagskind Edo Mortara, leistete sich Jean-Eric Vergne einen Dreher. Zudem hielten die Zuschauer kurzzeitig die Luft an, als Felix Rosenqvist mit dem Heck seines Mahindra die Mauer nur um Zentimeter verfehlte. Stehen blieb hingegen niemand.

Am Samstagmorgen um 9 Uhr deutscher Zeit wird es schließlich ernst, dann startet die Formel E ins 1. Freie Training von Marrakesch. Wir berichten wie immer den ganzen Tag über live für dich, unter anderem in unserem Formel-E-Live-Ticker.

Der gesamte Shakedown von Marrakesch im Video

von Timo Pape 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

NEUESTE NACHRICHTEN

Lucas-di-Grassi-Mitch-Evans-Zurich

Exklusiv: Wien interessiert an Formel-E-Rennen

Die Formel E könnte möglicherweise in Zukunft Station in Österreich machen. Nach Informationen von 'e-Formel.de' steht die österreichische Bundesregierung derzeit in Kontakt mit der Stadt Wien, um die Elektroserie eines ...
von Tobias Bluhm
Virgin-Audi-Formula-E

Offiziell: Virgin bezieht ab Saison 5 Antriebsstränge von Audi

Die Spatzen pfiffen es in den letzten Wochen von allen Dächern, nun ist der nächste große Coup der Formel-E-Sommerpause offiziell: Nachdem sich der britische Virgin-Rennstall bereits zum Ende des vergangenen ...
von Tobias Bluhm
Sebastien-Buemi-Alex-Albon-Nissan-Formula-E-Drivers

Formel E: Nissan e.dams verpflichtet Sebastien Buemi & Alex Albon

Das neue Formel-E-Team Nissan e.dams hat sein Fahrer-Line-up für die kommende Saison bekanntgegeben. Für die Japaner werden demnach Routinier Sebastien Buemi und das britisch-thailändische Talent Alex Albon an den Start ...
von Timo Pape
Jaguar-Formula-E-Car-Season-5

I-TYPE 3: Jaguar Racing stellt Formel-E-Auto für Saison 5 vor

Der britische Rennstall Jaguar Racing hat am Mittwochmittag seinen Rennwagen für die Formel-E-Saison 2018/19 der Öffentlichkeit präsentiert. "Die Raubkatze" tritt ab dem 15. Dezember auch in ihrem dritten Jahr in ...
von Timo Pape