Sanya-layout

China-Comeback: Formel E veröffentlicht Layout für Sanya E-Prix 2019

Die Formel E ist zurück im "Reich der Mitte": Nachdem die Elektroserie zuletzt 2015 einen Meisterschaftslauf in der chinesischen Hauptstadt Peking abhielt, plant die Formel E im März 2019 ihr China-Comeback im Badeort Sanya auf der Insel Hainan. Knapp fünf Monate vor dem E-Prix tauchte nun ein Layout für die Strecke in Sanya auf. Wie e-Formel.de erfahren hat, handelt es sich bei dem Plan tatsächlich um die finale Streckenführung, die jedoch noch von der FIA abgenommen werden muss.

Die elf Teams und 22 Fahrer der Formel E können sich auf einen abwechslungsreichen Kurs mit elf Kurven, mehreren langsamen Ecken und einer Haarnadelkurve freuen. Von oben betrachtet weist der Kurs eine verblüffende Ähnlichkeit mit der Strecke in New York auf. Den genauen Standort der Strecke wollte man uns auf Anfrage bislang jedoch nicht bestätigen.

Möglicherweise könnte der Kurs im östlichen Teil der Stadt in der Nähe des Atlantis-Hotel-Ressorts aufgebaut werden. Die Strecke soll nach unseren Informationen an der Tufu-Bucht im Bezirk Haitang liegen. Würde sich dieser Standort bestätigten, wäre die Strecke knapp 2,3 Kilometer lang und würde, ähnlich wie 2018 in Chile, über eine Brücke und einen Ausläufer des Longjianggang-Flusses führen.

Sanya liegt im Süden der chinesischen Insel Hainan, die seit mehr als eineinhalb Jahren im Gespräch um die Austragung eines Formel-E-Rennens war. Anfänglich stand auch ein Lauf in der Hauptstadt Haikou zur Debatte, letztlich bekam jedoch Sanya den Zuschlag. Der 650.000-Einwohner-Ort mit seinem tropischen Klima wurde unter dem Spitznamen "Chinas Florida" als Magnet für in- und ausländische Touristen bekannt.

Der Lauf in Sanya ist für den 23. März 2019 angesetzt und bildet den Abschluss des Asien-Abschnitts im Rennkalender für die neue Saison.

VIDEO: Die Highlights des Hong Kong E-Prix 2017

von Tobias Bluhm 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

NEUESTE NACHRICHTEN

Jean-Eric-Vergne-DS-Techeetah-Valencia

Übersicht: ARD & ZDF zeigen gesamte Formel-E-Saison im TV oder Live-Stream

Jedes Rennen der anstehenden Formel-E-Saison 2018/19 wird entweder im TV-Hauptprogramm oder auf den Internetseiten der öffentlich-rechtlichen Fernsehsender im Live-Stream laufen. Das verkündeten ARD und ZDF am Montag. Die beiden Sender ...
von Timo Pape
Fritz-Enzinger

Porsche: Enzinger übernimmt Kommando und will 1. Formel-E-Fahrer in Kürze vorstellen

Porsche blickt voller Vorfreude dem Einstieg in die Formel E entgegen. Im Rahmen der Motorsportgala "Night of Champions" am Samstagabend verkündete der deutsche Sportwagenhersteller einige Details zum bevorstehenden Werkseinstieg Ende ...
von Erich Hirsch
wehrlein-mahindra-test-drive-valencia

Saisonstart mit dem Ex-Piloten - Mahindra Racing

Heute geht es in Teil 8 unserer großen Teamvorstellungsrunde auf e-Formel.de um das einzige indische Team der elektrischen Formel E: Mahindra Racing.
von Tobias Wirtz

Formel E verlängert Laufzeit von Gen2-Fahrzeug, Aero-Update ab 2021 geplant

Zwar steht die Formel E noch immer vor ihrem ersten Rennen mit dem Auto der zweiten Generation. Dennoch haben die Diskussionen über die Zukunft des übernächsten Fahrzeugmodells längst begonnen. Wie ...
von Tobias Bluhm